• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwellkörper Veränderung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwellkörper Veränderung

    Guten Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    Sie haben mir schon öfters Fragen beantwortet und deshalb wende ich mich nochmals an Sie.

    Ich habe wie in einem Thema schon mal beschrieben Veränderungen an meinem Penis festgestellt. Wenn mein Penis steif ist ist er ganz normal wie immer. Ich habe bloß festgestellt das meine Eichel nicht mehr hart wird und das der Schwellkörper wo die Harnröhre ist wie verschwunden ist. Das heißt ich merke die beiden seitlichen Schwellkörper aber den hinten nicht. Er ist total weich. Des Weiteren kommt dazu das wenn mein Penis schlaff ist also unerigiert er eine leichte Einkerbung links hat. Rechts ist alles normal aber links unter der Eichel ist diese Einkerbung. Beim Wasserlassen krümmt bzw bewegt sich meine Eichel auch nach links wo diese sogenannte Kerbe ist. Bin ich mit dem Wasserlassen ferig iist er wieder gerade. Woran könnte das liegen? Ich habe auch das Gefühl das beim Wasserlassen bzw beim Samenerguss es alles schwer raus kommt. Ich muss dazu sagen das ich über ein Jahr extrem viel Alkohol getrunken habe was zum Glück dank Therapie usw nicht mehr der Fall ist. Kann das zusammen hängen? Ich habe nämlich im Internet gelesen das nachts durch Erektionen die glatte Muskulatur im Schwellkörper trainiert wird. Da ich ja immer im Alkohol stand blieb diese für eine lange zeitlang aus. Kann es dadurch zu einer Rückbildung bzw Veränderung der Schwellkörper gekommen sein? Die Morgenerektion blieb ja auch aus aber jetzt ist diese wieder vorhanden seit meinem Entzug usw. Ultraschall wurde alles gemacht und es wurde nichts gefunden. Habe auch Sildenafil bekommen aber diese noch nicht genutzt. Man liest ab und zu auch was von Penispumpen die eine Verbesserung versprechen. Würden sie sowas empfehlen? Bzw was könnte der Grund für diese Einkerbung sein?
    Ich habe Ihnen mal drei Bilder mitgeschickt. Ich hoffe diese lassen sich öffnen.
    Vielen Dank im voraus.

    http://up.picr.de/32401881ik.jpg

    http://up.picr.de/32401895fz.jpg

    http://up.picr.de/32401906lw.jpg







  • Re: Schwellkörper Veränderung

    PDE-5-Hemmer (Viagra(Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) sind hier sicher sinnvoll. Geduld wird auch erforderlich sein.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schwellkörper Veränderung

      Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Aber wie sowas entstehen kann wissen Sie auch nicht oder? Also eine einseitige Einkerbung? Oder das beim Wasserlassen die Eichel genau sich in die Richtung krümmt. Bzw eine Penisverkrümmung wird das ja nun nicht sein oder? Wie ist die Anwendung von Sildenafil? Nehme ich die immer vor jedem Geschlechtsverkehr oder einfach so? Und für was für einen Zeitraum? Ich hatte ja sowas noch nicht genommen. Vielen Dank.

      Kommentar


      • Re: Schwellkörper Veränderung

        Ursache nicht klar. Ultraschall??
        Sie sollten die Dosierung mit Ihrem Urologen besprechen. Ich gebe meist 25mg Sildenafil täglich.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar