• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nystalocal

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nystalocal

    Hallo,

    ich habe Anfang letzten Jahres eine Pilzinfektion mit Nystalocal behandelt. Wenige Wochen später hatte ich wieder Beschwerden und habe die Anwendung daher wiederholt. Jeweils ca. 10-12 Tage.
    Mittlerweile rund ein Jahr später, habe ich erneut Beschwerden. Das Jahr über war Ruhe. Muss ich bei der Anwendung von Nystalocal etwas beachten außer es einfach aufzutragen oder wie kann ich die erneute Behandlung unterstützen. Termine sind leider nicht so zeitnah zu bekommen.

    Ich hoffe es gibt einen Tipp für mich.

    Vielen Dank und viele Grüße

  • Re: Nystalocal

    Statt dessen könnten Sie auch das versuchen:

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Betaisodonna-Salbe und Linola-Fett (oder Bepanthen) Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen (saure Seifen) und sehr gut trocknen (Fön).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Nystalocal

      Danke für die schnelle Antwort.
      Bei den Wachlotionen gibt es sehr viele verschiedene pH-Werte. Von 3,8 bis 6,8. Auf was sollte ich achten - je hoher desto besser?

      Kommentar


      • Re: Nystalocal

        5,.... ist gut

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Nystalocal

          Ich habe nun leider erfolglos die Mischung Betaisodona/Bepanthen versucht. Daraufhin war ich beim Urologen und sollte es nun mit Clotrimazol für rund 4 versuchen. Aber quasi sofort hatte ich wieder Symptome wie jucken, Rötung und eine anscheinend leicht rissige aber nicht schmerzende Vorhaut. Nun werde ich ihn natürlich in den nächsten Tagen wieder aufsuchen. Er meinte jedoch bereits, dass nur noch ein Mittel zur Auswahl stehe und sonst nur eine Beschneidung infrage käme. Die soll für mich aber der letzte Ausweg sein.

          Welche Mittel könnte man noch nehmen und wann ist eine Beschneidung wirklich der letzte Weg?

          Bei der Anwendung mit Clotrimazol fiel mir zudem auf, dass ausgerechnet die Stelle, die immer ein wenig freiliegt, noch eine Rötung aufwies, während der Rest der Eichel "normal" aussah.

          Kommentar


          • Re: Nystalocal

            Ich kann das auf diesem Wege natürlich nicht bewerten. Eine Circumcision nur, wenn wirklich eine Enge besteht.

            Eine spezielle Waschlotion und Salbe zur Pflege der Glans ist in der Entwicklung und wird wohl im Sommer/Herbst 2018 verfügbar sein. ggf. Kann ich Ihnen eine Probe verfügbar machen...

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Nystalocal

              Hallo, ist die Waschlotion mittlerweile zu bekommen oder ist es möglich eine Probe zu erhalten? Der letzte Abstrich war negativ. Nun pflege ich aktuell recht erfolgreich nur mit einer Fettcreme (Tannolact). Aber die Spitze der Eichel, die immer freiliegt, scheint wieder betroffen zu sein.

              Kommentar



              • Re: Nystalocal

                Ja ist zu bekommen. Ich darf hier keine produktnamen nennen und dazu mehr nicht sagen....

                Lieben Gruss

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar