• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerz links im Penis nach "Unfall"

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerz links im Penis nach "Unfall"

    Guten Abend,
    Momentan habe ich leichte ziehend/stechende Schmerzen links am Penisschaft. Es sieht auch so aus als wäre es genau an einer dicken, länglichen Ader.

    Ursprung: Angefangen hat das ganze vor einer Woche als ich mich mit einer Frau in der Stadt getroffen habe und es bei uns ein wenig mit Kuscheln gefunkt hatte.
    Den "schönen Moment" wollte ich nicht zerstören, obwohl ich dringend mal hätte urinieren müssen. So war in meiner Hose die ganze Zeit ein sehr erregtes Glied, mit ebenfalls voller Blase.
    Nachdem ich dann natürlich auch mal endlich später auf der Toilette war, ist erstmal alles gut gewesen, jedoch habe ich dann auf Dauer gemerkt, dass nun links im Penis sich etwas entzündet-stechend, anfühlt wie oben beschrieben (genau an der Ader).
    Es tut selten bis garnicht weh beim Urinieren, aber definitiv fühle ich ein leichtes ziehen ab und zu bei Schlaffheit je nach Sitzlage oder wie ich liege, und bei Erregung sticht es eher.

    Dummerweise ist mir so etwas genau vor 4 Jahren schon einmal passiert in einem sehr ähnlichen Szenario. Damals hatte ich mich nicht getraut darüber zu reden.
    Es war dann nach vielen Wochen wieder verschwunden, darum bin ich auch etwas "gefasster" was die Situation angeht.
    Meine Frage ist aber, was dort links liegt und passiert seien könnte mit der obrigen Ursprungsbeschreibung und wie ich den Heilungsprozess neben "nicht anfassen" beschleunigen könnte? Antibiotika, Salben, bestimmte Vitamine oder ähnliches?

    Vielen Dank im Voraus für Ihren Rat, ich weiß das wirklich zu schätzen!


  • Re: Schmerz links im Penis nach "Unfall"

    Abwarten und etwas Ruhe.... einige Option!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schmerz links im Penis nach "Unfall"

      Ich danke Ihnen für die schnelle Rückmeldung.
      Nach etwas Recherche von Symptomen und anderen Bildern, tippe ich auf "Mondor's Disease" am Penis, also einen kleinen Thrombus in dieser Vene. Das soll dann wohl nach einigen Wochen (so wie ich es auch schonmal hatte) weggehen. Hatte mir nur erhofft das irgendwie mit ein paar Hausmitteln/Nahrungsergänzungmittel zu beschleunigen damit sich das etwas mehr beruhigt bzw. schneller löst falls es ein Thrombus ist. Vitamin E?

      Kommentar


      • Re: Schmerz links im Penis nach "Unfall"

        Kein Einfluss externer Therapie wirklich effektiv!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar