• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

    Hallo,

    ich benötige einen Rat:

    Ich befinde mich aktuell in Südamerika und bin recht weit außerhalb der Städte, hier gibt es nur eine Sanitätsstation die auf Grippen und Sportunfälle spezialisiert ist, das nächste Krankenhaus ist mindestens 8 Stunden entfernt. Englisch spricht so gut wie niemand. Daher hoffe ich auf Beratung hier, auch wenn meine Fragen unter Umständen über das übliche hinaus gehen. Ich kann also NICHT zu einem Urologen.

    Wie lebe ich aktuell:
    - Hostel mit einem WC für bis zu 12 Personen
    - Ich lerne surfen und befinde mich daher viel im Wasser und bin liegend auf dem Brett auch mechanischen Einwirkungen ausgesetzt
    - Das Klima ist eher tropisch nass und warm
    - Das Wasser aus Duschen und Leitungen ist stark mit Chlor versetzt (Geruch)

    Meine Symptome:
    - Vor jetzt genau 7 Tagen habe ich eine Rötung auf der Eichel bemerkt (habe natürlich mehr Seife benutzt danach)
    - Die Rötung hat sich ein wenig ausgeweitet
    - Die Eichel sieht ein wenig verschrumpelt/trocken aus (wie im Winter auf den Fingerkuppen bei starker kälte)
    - Die Vorhaut ist leicht gerötet
    - Die Vorhaut neigt dazu ein wenig "anzukleben"
    - Es besteht ein leichtes unangenehmes Gefühl durch das Ankleben
    - Zum Zeitpunkt des Auftretens der Rötung hatte ich keinen Sex (mind. 3 Wochen nicht) und prinzipiell auch nicht ohne Kondom
    - 1 Stunde im Meerwasser hilft für ein paar Stunden

    (Ich werde versuchen ein Bild hochzuladen)


    Eigentlich wollte ich nur suchen welche Creme man benutzen könnte aber dabei habe ich auch von Pilzen usw gelesen. Daher bin ich verunsichert.

    1. Kann man auf Grund des fehlende Juckreizes nach 7 Tagen einen Pilz ausschließen?

    2. Sie empfehlen in einem anderen Thread die Behandlung ähnlicher Symptome (Trockene Haut mit Entzündung) mit einer Mischung von Polydona und Bepanthen. Kann man das als EINE Salbe kaufen? Ich habe versucht danach zu googlen aber kann nur die beiden Produkte einzeln finden.

    3. Was kann ich tun falls ich die Salbe nicht bekomme? Ich habe nur Fenihydrocort mit 0,5% Kortison dabei, Aber ich glaube ich brauche etwas anderes.

    Vielen Dank für ihre Arbeit.


  • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

    Hier das Bild:
    https://imgur.com/a/iMEGp

    Kommentar


    • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

      Versuchen Sie mal:

      Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).


      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

        Hallo,

        vielen Dank für die kurzfristige Antwort. Ich hatte diese Empfehlung bereits gelesen und eine Frage dazu gestellt (Siehe Punkt 2, ich vermute der Text ist dann doch zu lang geworden).

        Da ich nicht in Deutschland bin versuche ich genauer zu verstehen welches Präparat ich eigentlich brauche. Gibt es eine solche Salbe direkt zu kaufen oder wird die von der Apotheke gemischt?

        Falls ersteres zutrifft können Sie den Namen eines Herstellers nennen?


        Versuchen Sie mal:

        Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

          2 salben kaufen. Betaisodonna ist der wichtigere Teil.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

            Ich habe bepanthol tatsächlich bekommen können, die Betaisodonna salbe war unmöglich, ich habe jetzt eine Jod Povidon Lösung bekommen. Sieht für mich erstmal so aus wie Betaisodonna. Das Mischen ist allerdings schwieriger da die salbe ein wenig flüssiger wird und das ganze sich nicht so recht mischt.

            Haben Sie da noch einen Tipp? Ich nutze es jetzt gerade nacheinander.

            Kommentar


            • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

              Die Lösung ist auch gut..... wenn nicht zu machen.... eben nacheinander!

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                Ist es normal, dass die Haut sich durch die Behandlung löst? Sollte das nicht durch Bepanthen verhindert werden? Ich habe gerade einen mittleren Schock wenn ich ehrlich bin.

                Kommentar


                • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                  Ist normal (Regeneration).

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                    Hallo Herr Dr. Ich habe am Dienstag bemerkt, dass die Vorhautöffnung rot wurde und bisschen dicker. Es fing mit leichten Jucken an, danach kam auch ein leichtes brennen dazu. Heute beim duschen habe ich gemerkt, dass ich beim Wasserlassen balloniere (besitze eine phimose). Es juckt nicht mehr aber brennt leicht bei Kontakt mit Unterwäsche oder Finger und ist immer noch rot. Ebenfalls ist jetzt die Vorhautende trocken, wie bei einer trockenen Hand im Winter. Tröpfelt immer nach wasserlassen immer ein Par mal und das tröpfle riecht fischig.
                    Danke für Ihre Antwort
                    Khai (14 M)

                    Kommentar



                    • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                      Allgemeiner Rat wie hier..... Untersuchung sinnvoll!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                        Hallo,

                        ich habe zwischenzeitlich 2 Urologen besucht (nach meiner Rückkehr war ich bei einem deutschen Urologen), beide haben mir Cremes gegen Pilze gegeben (aktuell benutze ich Nytalocal).

                        Die Eichel sah normal aus und es war weg. Draufin habe ich masturbiert (3 mal mit 2-3 Tagen dazwischen), dabei kam es zu einem deutlich gerötetem Ring auf der Vorhaut nach dem Samenerguss, dieser Verschwand nach 2 Tagen wieder.

                        Jetzt habe ich folgende Veränderung:
                        - Ring mit unbeweglicher/verkrustet wirkender Haut wo der Ring zuvor war
                        - die Rötung ist verschwunden, weiss ist es nicht
                        - Zurückziehen der Vorhaut verursacht keine Schmerzen, auch nicht im erigierten Zustand

                        Handelt es sich um den Anfang einer Phimose? Falls ja wie schnell muss das behandelt werden? Für einen Termin beim Urologen brauche ich mindestens 3 Wochen. Wäre das Krankenhaus angebracht, ich habe mal gehört bei zu langem Warten kommt es zu Komplikationen und das Ergebnis sieht erschreckend aus.

                        Kommentar


                        • Re: Pilzinfektion / Tockene Eichel/Gereizte Vorhaut

                          Die Situation hat sich über Nacht nochmal verschlechtert, es scheint als ob die Haut ihre komplette Flexibilität verloren hätte. Wenn ich die Vorhaut im schlaffen Zustand zurück ziehe kann man ganz klar erkennen wie sie dann um den Penis schnürrt. Als ob ich mir ein viel zu kleines Gummiband übergezogen hätte...

                          Kommentar