• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

enterococcus faecalis im sperma

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • enterococcus faecalis im sperma

    Ich hatte ja im Sommer schon mal gepostet das Blut im Sperma war und ich mich dann beim Urologen untersuchen lassen habe. Ergebnis war das die Prostata Alters(mitte 50) entsprechend unauffällig war und leicht vergrössert.PSA 2,3 und Urin auch alles ok. Nur im Sperma wurden enterococcus faecalis-reichlich laut Laborbefund gefunden.Was immer auch reichlich heißen soll?? Da ich überhaupt keine Probleme habe ist nach Absprache mit dem Arzt auch keine Ab. Therapie eingeleitet worden und das mit dem Blut im Sperma ging auch weg.
    Nun ist wieder mal Blut im Sperma und ich mach mir Sorgen das da in der Prostata irgentwas nicht in Ordnung ist. Warum Blut im Sperma ist??
    Habe ich mit Spätfolgen zu rechnen wenn ich gar nichts mache???
    Problme habe ich sonst keine, nur die Pysche spielt verrückt, weil ich mir Sorgen mache. Haben Sie Erfahrungswerte bezgl. unbehandelt lassen, solange keine Symtome vorhanden sind, wenn es sich z.B nicht um verunreinigte Proben handelt? Bin für jeden Tipp dankbar und wünsche schöne Ostern.


  • Re: enterococcus faecalis im sperma

    Zumeist ist eine Hämospermie harmlos. Kann ich aber auf diesem Weg nicht sagen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: enterococcus faecalis im sperma

      Also muss ich mir wegen der evtl. Bakterien, da ich ja überhaupt sonst keine Symtome habe Sorgen machen??? Ich habe immer Sorge das da etwas passieren bzw. sich was verschlimmern könnte!

      Kommentar


      • Re: enterococcus faecalis im sperma

        Ich kann das so nicht bewerten -zumeist oder oft sind solche Nachweise auch Verunreinigungen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar