• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

    Ich hatte vergangene Woche beim baden festgestellt das ich eine Art weißen bzw. hellen Fleck auf meiner Eichel habe. Dieser befand sich direkt auf der rechten Seite am Harnröhrenausgang. Er war leicht ovalförmig und vielleicht 5mm groß.

    Am nächsten morgen ging ich zum Urologen der erstmal nix gefährliches entdecken konnte, Urin und Abstriche genommen hat. Die Testergebnisse sagten dann einige Tage später aus das es weder Tripper noch Chlamydien sind. In der Harnröhre wurden allerdings Verunreinigungen / apothogene Keime gefunden - dies sei auch nicht ungewöhnlich meinte mein Arzt.

    Noch am Tag nachdem ich diese helle Stelle bemerkte, konnte ich sehen wie sich diese Helle ein wenig gelöst hatte und ich es dann auch vollständig und relativ leicht abtupfen konnte.

    Was mich nun ein wenig ratlos macht: Was ist das? Die helle Stelle ist zwar weg, aber darunter befindet sich eine Art ovalförmige erhöhung bzw. Schwellung von der ich der festen Meinung bin, das sie vorher so nicht da war. Die Haut bzw. das Gewebe ist dabei völlig normal: weder gerötet, noch gereizt. Es steht halt nur alles leicht hervor.

    Ebenso komisch das ich außer dieser optischen Erscheinung KEINERLEI Beschwerden habe. Ich habe kein Brennen beim Pinkeln, kein Jucken, kein Ziehen. Maximal ein leicht komisches Gefühl in der Penisspitze bzw. ein dezentes Druckgefühl. Aber auch nur wenn ich mich da intensiv darauf konzentriere und auch nur manchmal. Wenn ich tagsüber abgelenkt bin und nicht daran denke merke ich rein gar nix.

    Ein Bekannter meinte es könnte Ulcus Molle sein. Irgendwie käme es auch hin, so für den Laien ohne genauer differenzieren zu können. Aber müsste ich dann nicht "mehr" merken bzw. müsste sich dann dort nicht irgendwas Richtung heilung oder "Absonderung" (es gibt keine) mal ändern? Zudem ist dies wohl eher auf den Afrikanischen bzw. Südamerikanischen Kontinent vertreten den ich weder persönlich noch sexuell besucht habe in letzter Zeit. Auch der Urologe, bei der telefon. Auswertung des Testes, darauf angesprochen würde dies eher auschließen. Auf das zuständige Bakterium selber hat er mich aber nicht explizit getestet.

    Mich treibt jetzt nur die Frage um was es ist. Einen Tumor schließe ich auch aus... da ich die Haut zwischen Harnöhrenöffnung und dieser Erhebung ganz normal zwischen die Finger nehmen kann, ohne Schmerzen (!) und beim drüber fahren keine Knötchen oder irgendwas Spüre.

    Wenn das jetzt nunmal so gekommen ist und nix schlimmes ist, kann ich damit leben. Mir wäre aber schon irgendwie wichtig auszuschließen das ich es mir irgendwo / irgendwie geholt habe und das ich damit keine weiteren Anstecke oder selber dadurch ein erhöhtes Risiko habe.

    Zur Sicherheit hat mir der Urologe auch Antibiotika gegeben die ich brav genommen habe. Auch hierdurch trat keinerlei Änderung an dieser ovalförmigen mini-Beule auf.

    Ich hab beim baden eben noch mal die Harnröhrenöffnung ein wenig aufgespreizt. Wenn ich ganz genau hingucke, bin ich der Meinung auch eine leichte Erhebung an der Innenseite zu sehen, nämlich genau an der Seite wo darüber diese Auswölbung ist.
    Meine Angst ist jetzt natürlich das dort im inneren etwas wuchert

    Hab aus voller Verzweifelung weil sich nach 10 Tagen rein gar nix getan hat erst Penaten und jetzt Bepanten Wund und Heilsalbe drauf geschmiert. Ich bilde mir eine leichte Besserung ein, vermute aber eher das dies mir so vorkommt weil das Hautbild der Vorhat im gesamten ein wenig besser wurde.

    Was soll ich tun? Was kann das sein?


  • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

    Das ist auf diesem Wege kaum zu bewerten. Am besten einmal lokal weiter kontrollieren und auch Photodokumentation. Ggf. nochmals zum Urologen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts


      https://www.pic-upload.de/view-35100...24231.jpg.html
      https://www.pic-upload.de/view-35100...24242.jpg.html
      https://www.pic-upload.de/view-35100...00152.jpg.html

      Anbei die Fotos. Ich bin mir ziemlich sicher das zwar der Harnröhrenausgang vorher schon eine leichte S-Form hatte, aber die rechte Seite war noch nie so geschwollen und es geht einfach nicht weg. Im gesamten sieht sowieso das Gewebe auf der rechten Seite der Eichel ein wenig faltiger und unruhiger aus.

      Was soll ich nur machen? Was ist das?

      Kommentar


      • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

        Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll. Kann ein Condylom sein!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

          Der Urologe meinte wieder er könne dort nix klinisch feststellen. Es sehe halt so aus, sei aber alles in der Norm - jedenfalls nichts krankhaftes oder etwas woraus er etwas machen würde. Spezifische Symptome habe ich ja auch nicht. Feigwarzen und Tumor hat er ausgeschlossen.

          Dennoch nimmt mich das ganze psychisch mit. Wieso kommt auf einmal sowas? Geht es wieder weg? Ist es vielleicht doch etwas ernsteres was der Urologe übersehen hat.

          Kommentar


          • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

            Übersehen hat der Kollege sicher nichts Ernstes......
            Nun ist es untersucht und gut!


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

              Naja... ich versuche jetzt natürlich damit abzuschließen und es so hinzunehmen. Aber dennoch würde ich wissen was das ist und woher es kommt und wie es vielleicht wieder weg geht. Besonders ästehtisch sieht es nunmal nicht aus.

              Und wenn das eine Frau sieht und fragt was es ist, ist die Story: Ich weiß es auch nicht, aber angeblich ist es laut Urologen harmlos. Nicht die allerbeste.

              Kommentar



              • Re: Schwellung / Knubell am Harnröhrenausgang rechts

                Da kann ich auf diesem Wege keine Bewertung abgeben....

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar