• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Linker Hoden leicht schief/schräg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Linker Hoden leicht schief/schräg

    Mir ist gestern aufgefallen das mein linker Hoden etwas weiter oben hängt und auch leicht schräg liegt der andere hängt gerade runter. Ich denke das es etwa 20-35° sind also nicht viel durch die schräglage steht er nur links aus der Haut etwas mehr raus als der andere , dadurch ist es mir erst aufgefallen. Ich habe keine schmerzen.

    Ich war vor 2 Wochen beim Urologen der machte ein Ultraschall und schaute sich alles mal an, konnte nichts feststellen außer einer minimalen Krampfader links.

    Leider habe ich die schräglage erst gestern bemerkt sonst hätte ich den urologen danach gefragt.

    Ist eine solche Schräglage normal?

    Wenn es was Schlimmeres wäre müsste es dem Urologen doch aufgefallen sein?

    lg



  • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

    Ich denke.... eher normal...

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

      Vielen dank für Ihre Antwort. Ich hätte noch ein weiteres Anliegen. Ich habe die letzten Wochen öfter mal an meinen Hodensack rumgedrückt um das ganze mal abzutasten. Kann ich dabei etwas kaputt machen? ich habe die nebenhoden mehrmals über mehrere woche abgetastet sprich zwischen den fingern und leicht auf nebenhoden und samenstrang gedrückt. Ich war wie gesagt erst beim Urologen sollte ich etwas zerdrückt haben, kann man das im Ultraschall erkennen?

      Kommentar


      • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

        Man kann kaum etwas zerdrücken...... aber man sollte auch nicht zu viel rumdrücken!

        Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

          Ich habe echt viel herumgedrückt sofern ich etwas verletzt hätte, wäre das im Ultraschall sichtbar gewesen oder ich hätte es gemerkt (schmerz) ? Wenn ich länger rumgedrückt habe haben meine Hoden für 1-2 Stunden leicht geschmerzt.

          Kommentar


          • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

            Man hätte es gesehen.... also bitte nicht zu sehr drücken!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

              Mir lässt das ganze einfach keine Ruhe. Kann ich durch mein ständiges herumdrücken und abtasten sämtlicher teile/adern etc. etwas kaputt gemacht haben was meine fruchtbarkeit beeinträchtigt? Ich habe durch drücken/quetschen zwischen 2 finger mehrmals meine Nebenhoden bzw den Kopf abgetastet und den samenleiter und was sonst noch da ist durch ebenfall drücken bzw quetschen zwischen den fingern "erkundet" Ich hatte wenn ich das zu lang gemacht hatte für kurze zeit leichtes ziehen bzw schmerzen im hodensack?

              Deshalb meine letzte Frage; Kann ich durch drücken wie oben beschrieben etwas kaputt gemacht haben was meine fruchtbarkeit beeinträchtigt?

              Kommentar



              • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

                NEIN.... ganz ganz unwahrscheinlich......


                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

                  Hallo erstmal! Ich hoffe ich verärgere hier niemanden wenn ich unter diesen Beitrag etwas zusammenhangsloses schreibe..Da ich dem lieben Dr. Kreutzig-Langenfeld keine private Nachricht schreiben konnte. Ich kopiere einfach mal was ich ihnen privat senden wollte.

                  Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld!

                  Ich habe seit vorgestern ein etwas schmerzvolles ziehen in meinem linken Hoden bekommen. Das ist aber gar nicht worauf ich hinaus will, keine Sorge. auf der Suche nach Erfahrungsberichten ähnlicher Fälle stieß ich auf diese Seite und fand einen Beitrag den sie kommentiert haben, so bin ich auf sie gestoßen. Ich möchte gerne einfach mal im Namen eines Jeden ein riesen großes Dankeschön an sie ausrichten, nicht einfach nur dafür das sie sich im Leben den Arsch aufgerissen haben um Arzt bzw Dr. werden zu können und alles nur um anderen zu Helfen, nein, auch einfach dafür das sie selbst (ich vermute) freiwillig die Zeit nehmen in einem Forum wie diesem hier vor allem Kompetente und Professionelle aufklären Leisten. In dem vorhin erwähnten Beitrag schrieben sie das wenn man online nach Beschwerden sucht man oft beim 'worst case' endet. Vielen vielen Dank, es braucht mehr Menschen wie sie!

                  P.S. Ich hab mir sogar extra einen account erstellt nur um Ihnen diese nachricht zu schreiben x)

                  freundliche Grüße,
                  Dominic (21)

                  Kommentar


                  • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

                    Ich danke Ihnen sehr! Mach ich nicht ganz aber fast ohne Entlohnung..... Und ich mache es gerne.... Ich hoffe sehr, daß ich manchmal helfen kann.

                    Online kann man nicht immer ganz sinnvolle Ratschläge geben, wenn man Patient und Befund nicht kennt.... ich bemühe mich, soweit das möglich ist..

                    Frohe Ostern Ihnen und allen Usern!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Linker Hoden leicht schief/schräg

                      Ich finde einfach das Menchen wie ihnen zu selten gedankt wird.. Die Leute sehen sowas als selbstvertändlich an, was es einfach nicht ist. Und da macht es mich persönlich einfach glücklich jemandem wie ihnen ein fettes Dankeschön wieder zu geben. Es ist nicht viel aber alles was ich ihnen geben kann, glauben sie mir, wenn ich Millionär wäre wären sie eine der ersten Personen die ich für ihre Leistung einfach mal entlohnen würde!

                      Kommentar