• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pseudomonas aeruginosa

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pseudomonas aeruginosa

    Hallo,
    Ich hatte im Oktober ein Hodenentzündung.
    Urinkultur war 3 x negativ.

    Jetzt im März wurde eine Spermakultur gemacht da main Hoden geschrumpft ist und ich noch leichte Gliederschmerzen, Muskelzuckungen und eine belegte Zunge habe.

    Im sperma wurde Pseudomonas aeruginosa gefunden.

    Ich hatte kein Risikokontakt.
    Wurde das Bakterium über die Blutbahn bis an den Hoden transportiert da die Urinkultur immer negativ war?

    Ist eine Blutkultur notwendig ?
    Habe Angst vor einer vergiftung.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe


  • Re: Pseudomonas aeruginosa

    Blutkultur kaum sinnvoll. Es droht auch kaum eine Vergiftung.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Pseudomonas aeruginosa

      Vielen Dank.

      Kann ich meine Freundin damit anstecken?

      Kommentar


      • Re: Pseudomonas aeruginosa

        Ich kenne die Keimdichte und Ihre Beschwerden nicht..... eher aber nein!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Pseudomonas aeruginosa

          Keimdichte 10 000 CFU/ml.

          Ein Antibiogramm wurde gemacht.

          Ich muss 2 Wochen Ciprofloxacine nehem.
          Jedoch lese ich im Internet mann soll 2 Antibiotiker bei Pseudomonas aeruginosa kombinieren.

          Wie ist da Ihre Meinung.

          Vielen Dank Doktor

          Kommentar


          • Re: Pseudomonas aeruginosa

            Das ist schlicht unsinnig!
            Das Antibiotiogramm zählt!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Pseudomonas aeruginosa

              Hallo,
              Ich wurde für den Pseudomonas aeruginosa behandelt.

              Jetzt wurde im Sperma Corynebacterium glucuronolyticum gefunden CFU/ml grösser als 1 000 000.

              Muss das behandelt werden ? Finde keine Infos im Internet.

              Vielen Dank

              Kommentar



              • Re: Pseudomonas aeruginosa

                Ich kenne diesen Keim nicht. Sie sollten Ihren Urologen fragen!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar