• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

    Hallo.

    Ich brauche dringend Rat!
    Seit ca. 1.1/2 Jahren habe ich ein Ziehen im linken
    Nebenhoden/Samenleiter.
    Teilweise habe ich ein leichtes Stechen in der linken Leistengegend, manchmal
    aber auch ein ziehen im linken Oberschenkel, was auch teilweise bis zum Fuß runter geht.
    Ich habe auch das Gefühl, dass das ziehen leicht weggeht, wenn ich meinen linken Hoden anfasse.

    Zudem ist mir aufgefallen, und das war auch der Grund, weshalb ich einen Arzt aufgesucht habe, dass an meinem linken Hoden der Nebenhoden und der Samenleiter ziemlich Dick aussehen, so als ob viel mehr Gewebe an dem Hoden ist. Zudem ist dies auch etwas bläulich, welches aber wie ich gesehen habe von einer Ader, die sich genau in diesem Bereich befindet, kommt.

    Nun war ich vor 1 1/2 Jahren schon beim Arzt, der Absolut nichts feststellen konnte.
    Wurde abgetastet und mit dem Ultraschallgerät untersucht.
    Da meine Sorgen und die Angst, das was übersehen wurde und ich evtl. Hodenkrebs haben könnte mit der Zeit gestiegen sind, bin ich ein Jahr später nochmal zum Arzt gegangen.
    Diesmal hat mich eine andere Ärztin untersucht, die auch bei der Ultraschalluntersuchung und beim Abtasten nichts feststellen
    konnte.

    Die Ärztin hat mir anhand Ihrer Äußerungen stark das Gefühl gegeben, dass ich mir das alles Einbilde und das ich mich lächerlich mache, wenn ich dort Jährlich zur Untersuchung komme.
    Dabei kann ich mir absolut nicht vorstellen, das dort wirklich nichts ist, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass zwei Ärzte was ernstes im Ultraschall übersehen könnten...

    Leider konnten die Ärzte bei den Untersuchungen den etwas dickeren Nebenhoden nicht wirklich sehen, da ich bei der Untersuchung immer etwas aufgeregt und unentspannt bin.
    Am besten ist der dickere Nebenhoden sichtbar, wenn ich grade Duschen war und alles locker ist, nur ist dies bei den Untersuchungen nie der Fall gewesen.

    Nun bräuchte ich Rat!
    Was könnte das Sein? Anzeichen für Hodenkrebs?
    Habe leider erst einen Termin in 6 Wochen beim Urlogoen bekommen...

    Ich habe noch ein Bild eingefügt, damit man sich leichter ein Bild davon machen kann.
    https://www.pic-upload.de/view-35018..._2429.png.html

    Bin für jede Hilfe dankbar!
    Viele Grüße


  • Re: Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

    Hodenkrebs ist eher unwahrscheinlich. Auf der linken Seite findet sich aber sehr oft eine Varicocele (Hodenkrampfader), die solche Symptomatik verursachen kann und zumeist keine Behandlung braucht!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

      Okay, erstmal vielen dank für ihre Vermutung.

      Ja, bei der zweiten Untersuchung wurde eine KLEINE Varicocele festgestellt, sonst weiter nichts.
      Zusätzlich muss ich zugeben, dass ich manchmal auf dem Toilettengang beim "Drücken" ebenfalls
      im bereich des Linken Nebenhodens schmerzen empfinde.

      Kann das auch davon kommen?

      Kommentar


      • Re: Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

        Ja!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

          Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld.
          Ich war heute schon ohne Termin bei einem Urologen, da mich die Ungewissenheit ein wenig fertig gemacht hat.
          Nachdem der Urologe meinen Hoden abgetastet hat, hat er auch meine Prostata abgetastet.
          Soweit alles ok. Es wurde aber keine Ulraschalluntersuchung meiner Hoden vorgenommen. Der Urologe meinte, dass er Hodenkrebs ausschließen kann, da ich das schon seit 2 Jahren habe und es dann schon viel schlimmer geworden wäre. Es soll wohl an einer Krampfader liegen, nur war ich ja vor einem Halben Jahr bei einem anderen Urologen welcher meinte, dass diese nur sehr klein ist.
          Ist es wahr, dass ich schon viel schlimmere beschwerden hätte, wenn es Hodenkrebs wäre? Und wäre die Ulraschalluntersuchung wirklich unnötig gewesen?

          Kommentar


          • Re: Ziehen im linken Nebenhoden/Samenleiter

            Der Urologe hat wohl recht......

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar