• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

fistel? ursache?hormone?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fistel? ursache?hormone?

    hallo, bin 36 und w.
    ich habe seit monaten blasenentzündungen, sobald ich die trinkmenge von 6 l täglich wieder reduziere geht es wieder los.
    dann sind wieder leukos znd erythrozyten im urin. keime können nicht immer angezüchtet werden, da ich wegen der schmerzen sofort die trinkmenge steigere und oft nicht einfach zum arzt kann.

    dass es dauernd wieder los geht kann ja kaum sein. gibt es bei jungen frauen einen lokalen hormonmangel? testet das die gyn?

    wodurch entstehen fisteln? habe öfters verstopfung. kann ich den mohntest zuhsuse durchführen? ist dieser aussagekräftig?

    vielen dank. ich bin von den schmerzen sehr sehr verzweifelt mittlerweile. man dachte bei mir schon an IC. Ich wollte bisher aber aus angst keine blasenbiopsie im kh...

    haben Sie einen rat?

    LG
    Lotte


  • Re: fistel? ursache?hormone?

    Vor allem vor allem sollten Sievers eine gute urologische Betreuung haben.
    den mahntest können Sie durchaus machen!

    Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: fistel? ursache?hormone?

      Guten Tag,

      danke. können fisteln auch ohne morbus crohn auftreten oder eher selten?

      vielen dank! eine gute urologische betreuung habe ich leider noch nicht bzw mein urologe weiß nicht weiter, er möchte eine spieglung machen bzw sagt KH wegen ev IC

      Kommentar


      • Re: fistel? ursache?hormone?

        Eher selten aber eben auch nicht unmöglich.
        Wohntest ist recht aussagekräftig. Spiegelung sollte man schon auch machen!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar