• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

    Hallo Herr Dr. Kreutzig,

    Vor 5 und 6 Tagen habe ich vollen eitrigen Ausfluss in meinem Ejakulat gehabt, in meinem Sperma war also eitriger Ausfluss gemischt und auch auf meiner weissen Boxershort waren gelbliche Flecken.
    Ich war beim Urologen Abstrich machen.
    Keine Chlamydien, kein Tripper. Der Arzt sagte ein unspezifisches urethritis, also es kann alles andere außer die beiden zuvor genannten Geschlechtskrankheiten sein. Mehr konnte mir der Arzt auch nicht sage.

    Frage: Kann gelblicher Ausfluss, Sekret im Ejakulat anzeichen/symptom für HIV sein?

    Viele Grüße,
    Gauß


  • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

    PS: vor dem gelblichen Ausfluss/Eiter in meinem Sperma und auf meiner boxershort, hatte ich etwa 3 Tage lang jucken an der Eichel, der dann verschwand, gefolgt von eben diesem Eiterausfluss.
    (Außerdem haben mich meine Freunde mit einer bronchites oder Lungenentzündung etwa 2 wochen vor diesen Symptome angesteckt.
    Ich denke das hat aber kein Bezug zu dem eitrigen/gelblichen Ejakulat)

    Viele Grüße,
    Gauß

    Kommentar


    • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

      Spricht nicht für HIV. Aber ein vernünftiger Abstich ist hier essentiell erforderlich.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

        Hallo Herr Dr. Kreutzig,
        Danke für ihre schnelle Antwort.

        Es wurden doch 2 Abstriche beim Urologen gemacht. Sind das keine vernünftigen Abstriche gewesen?
        was ist dann ein "vernünftiger" Abstrich,
        etwa ein Abstrich der mir genau sagt welche Bakterien für meine symptome verantwortlich sind?

        Sorge macht mir der LETZTE SATZ in dieser Info:
        "Zu den Krankheiten, die mit Entzündungsprozessen in vielen Körperbereichen, auch in der Harnröhre, einhergehen können, gehören Diabetes sowie eine entzündliche Gelenkerkrankung, Reiter-Syndrom oder reaktive Arthritis genannt. Dieser Autoimmunerkrankung kann bei dafür veranlagten Menschen, in der Mehrzahl Männer, eine Infektion mit Chlamydien oder anderen Keimen, etwa Darmkeimen, vorausgehen. Harnwegsinfekte treten auch häufiger bei einer fortgeschrittenen Aids-Erkrankung auf."

        Was sagen Sie zum letzten Satz Herr Kreutzig?

        viele Grüße,
        Gauß

        Kommentar



        • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

          1. vernünftig ist, wenn es kjamand macht, der Ahnung davon hat... in diesem Fall also ok.
          2. Wo auch immer dieser Text her ist.... der letzte Satz ist eine ebenso überflüssige wie dumme Phrase.......

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

            Heißt dass, das der letzte Satz Falsch ist also nicht stimmt?
            Dann bleibt es dabei: Eitrige Ejakulation ist kein HiV symptom?

            viele Grüße,
            Gauß

            Kommentar


            • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

              So ist es!

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

                Herzlichen Dank Herr Dr. Kreutzig und viele grüße.

                Kommentar


                • Re: Ejakulat eitrig, kann das ein anzeichen für HIV/Aids sein?

                  Ist nicht böse gemeint, aber wenn du Angst hast das eines deiner genannten Symptome ein Hinweis auf eine HIV Erkrankung sein könnte, dann mach einen HIV Test. Dann hast du 100% Gewissheit.

                  Kommentar