• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Heilungsverlauf nach Beschneidung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heilungsverlauf nach Beschneidung

    Verehrte Mitforisten,

    am 02.03. wurde ich aufgrund einer Phimose + Frenulum Breve radikal beschnitten. Am Anfang blutete es etwas stärker nach, am 05.02 war ich zur Nachkontrolle beim Urologen welcher meinte, es gebe keine Auffälligkeiten. Zudem sagte er, ich solle den Verband weglassen, und 2 mal täglich die Bäder mit Kamillosan durchführen. Ich stellte jedoch fest, dass es ohne Verband quasi unmöglich ohne beträchtliche Schmerzen zu laufen, vor allem an den Nähten tut es dann ziemlich weh. Auch blutet es manchmal noch ein wenig. Bei den Verbandswechseln stellte ich zudem fest, dass Teile der Fäden herausfallen.
    Ist dies normal? Laut dem Urologen sollten sich die Fäden nach ca 7-10 Tagen lösen, daher macht mir das nach schon 6 Tagen etwas Sorgen...
    Ist zudem abzusehen wann die Schmerzen an den Nähten und Blutungen in etwa nachlassen?

    Viele Grüße


  • Re: Heilungsverlauf nach Beschneidung

    Um das zu bewerten müsste man den Befund kennen. Die Auflösung der Fäden hängt sehr vom verwendeten Material ab!!

    Am besten den Operateur fragen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Heilungsverlauf nach Beschneidung

      Hallo Herr Dr. T. Kreutzig-Langenfeld,
      danke für Ihre Antwort, ich werde Anfang nächster Woche so oder so noch einmal den urologen aufsuchen. Es handelt sich hier um selbstauflösende Fäden.

      mfg

      Kommentar