• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erektile Dysfunktion mit Mitte 20! Ich weiß nicht mehr weiter.

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erektile Dysfunktion mit Mitte 20! Ich weiß nicht mehr weiter.

    Hallo,

    ich bin aktuell 27 und leide seit mindestens 4 Jahren unter zunehmend stärker werdenden Erektionsproblemen. Mittlerweile schon so stark, dass ich denke zu ahnen wie man sich mit ü70 fühlt...
    Erfolgreich abgeschlosser Sex ist kaum noch zu "feiern". Ich schätze die Rate auf maximal 20%. Sex wäre gerne beiderseits täglich erwünscht. Realisierbar 1x/ Woche. Vllt manchmal noch weniger ...


    Die eigentlich morgentliche Erektion, sowie zwischendurch mal eine für die Durchblutung sind nicht vorhanden. Alle paar Wochen vllt mal.

    Besuch beim Urologen bereits getätigt.
    Dieser nicht ganz so motivierte Herr meinte jedoch, ich sei ein kerngesunder, junger Man und mir würde nichts fehlen. Testosterontest im unteren, noch normalen Bereich.

    ich weiß mir nicht mehr zu helfen, außer mein restliches Leben teure Potenzmittel kaufen zu müssen.

    vllt hat man hier dem ein oder anderen Tipp für mich.

  • Re: Erektile Dysfunktion mit Mitte 20! Ich weiß nicht mehr weiter.

    Rest des Lebens muss ja nicht sein.

    Aber eine gewisse Zeit macht es sicher Sinn mit PDE-5-Hemmern (Viagra(Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) eine Therapie zu machen, da diese mittel auch Reparatureffekte haben!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Erektile Dysfunktion mit Mitte 20! Ich weiß nicht mehr weiter.

      Danke für die Antwort wie sieht so eine Kur denn aus? Kann man einfach täglich eine Tablette zu sich nehmen und wäre somit den ganzen Tag über versorgt, um spontan sein zu können?
      wie lange anfangs eine Kur? 1 Jahr?

      Kommentar


      • Re: Erektile Dysfunktion mit Mitte 20! Ich weiß nicht mehr weiter.

        Tadalafil 5mg/Tag ist z.b. eine solche Option. Berichten Sie mal!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar