• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ureaplasmen Moxifloxacin

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ureaplasmen Moxifloxacin

    Hallo, bei mir wurde ein Abstrich gemacht und dieser ist Positiv bei Ureaplasmen ausgefallen, anschließend 10 Tage Doxycyclin genommen. Danach war ich ca. drei Monate beschwerdefrei. Dann nochmal die gleiche Diagnose am Montag. Jetzt soll ich 14 Tage Moxifloxacin nehmen und meine Frage ist ob dieses Medikament sinnvoll ist. Danke im Voraus.

  • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

    Wenn es wirkt, ist jedes Antibiotikum gut.....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

      Also bei mir hat es so wie es aussieht nicht gewirkt habe immer noch sehr leichten klaren Ausfluss und ein ich würde sagen unangenehmes Gefühl im rechten Hoden. Wie würden Sie weiter vorgehen?

      Kommentar


      • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

        Ich bin langsam wirklich am Ende mit meinen Nerven und habe Angst, dass das nie mehr weggeht.. Ist die Sorge berechtigt?

        Kommentar



        • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

          Nach Ende der Therapie können Beschwerden noch für 6-8 Wochen anhalten. Der Erfolg der Therapie entscheidet sich erst danach!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

            Vielen Dank, dann bin ich ja erleichtert.

            Kommentar


            • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

              Habe jetzt nach 2 Monaten Gliederschmerzen und manchmal Durchfall. Kann das eine Spätfolge des Antibiotikas sein? Nehme zur Zeit Darmbakterien ein und hoffe es wird dadurch besser. Haben Sie mir noch einen anderen Tipp? MfG

              Kommentar



              • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

                1. nein
                2. nein - leider nicht
                Ich glaube, es gibt keinen Zusammenhang.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

                  Habe jetzt Brennen am Damm/After, kann es sein, dass sich durch die Einnahme des Antibiotikas die Flora dort 'abgestorben' ist und daher der das Brennen kommt? MfG

                  Kommentar


                  • Re: Ureaplasmen Moxifloxacin

                    Das kann ich so nicht beurteilen....möglich ist es....

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar