• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen in der Harnröhre jedoch kein Befund

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen in der Harnröhre jedoch kein Befund

    Hallo, ich bin 16/W und habe schon seid ca 3/4 jahren ein Problem.

    vor 3 jahren fing alles an, ich spürte ein brennen und ein jucken im intimbereich konnte jedoch nicht feststellen ob es aus der harnröhre oder aus der scheide kam.
    ein jahr später ging ich dann zum frauenarzt, weil der ausfluss sich geld/grünlich verfärbte und auch der geruch nun nicht sehr gesund gerochen hat. sie hat mir was verschrieben und das jucken und brennen verschwand aus der scheide. jedoch blieb das brennen in der Harnröhre, das jucken war weg. ich muss heute noch jeden tag eine binde tragen. auch beim schwimmen ist es mir unangenehm denn wenn der bikini trocken ist dann sieht man immer flecken und so deshalb gehe ich immer schnell ins wasser und so und das mit dem sonnen dann ist echt peinlich weil man dann immer etwas sieht..der ausfluss hat die farbe geld/grün und der ausfluss stinkt. ich war also beim blasenarzt. der hat bei mir nen katheter gemacht. negativ nichts gefunden, anschließend hat er mir 3 abstriche gemacht. negativ auch nichts gefunden, dann als letztes hat er bei mir ne blasenspiegelung durchgezogen, negativ auch dort ist alles in ordnung, anschließend hat er sich die scheide auch noch so angeschaut, konnte jedoch nichts ungewöhnliches erkennen. früher konnte ich nicht feststellen wo das brennen herkam weil ich ja bei beiden was habe... heute weiß ich ganz genau dass das brennnen am ende der harnröhre aufkommt, also ca da bei der klitoris. ich weiß nicht was ich machen soll, denn oft wenn ich auf die toilette gehe dann brennt das und das ist dann auch lang anhalten also das brennen hält dann den ganzen tag, damit die schmerzen gelindert werden muss ich einen tee trinken oder irgendetwas sehr warmes.
    ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ich musste schon so vieles durchstehen besonders der abstrich war horror für mich und ich will dass das aufhört denn das brennen beeiflusst meinen tagesablauf, das ist so stark für mich.

    wäre toll wenn sie mir da helfen könnten, und noch vielleicht ein weiteres hausmittel für mich hätten, welches das brennen spontan lindern könnte. Danke

    Viele grüße
    Lucie

  • Re: Brennen in der Harnröhre jedoch kein Befund

    Zuerst einmal ist viel trinken und Wärme immer gut. In ihrem Fall sollten Sie gegebenenfalls einmal mit dem Gynäkologen besprechen, ob nicht eine 20 Tage andauern der Therapie mit Doxycyclin Sinn machen könnte.

    Lieben Gruss

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar