• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hoden,Knie,Rückenschmerzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoden,Knie,Rückenschmerzen

    Hallo Dr. Kreuzig Langenfeld.
    Ich habe ein Problem. Und zwar folgendes alles begann vor etwa 1,5 Jahre wo bei mir stark anhaltende Rückenschmerzen auftraten die sich über Monate (heute auch noch) anhielten. Darauf hin suchte ich einen Arzt der erst nix feststellen konnte und dann ein MRT anordnete.zwischenzeitlich war ich auch bei einem Chiropraktiker der mir den Rücken ausknackste. Der Befund war negativ dort wurde nichts festgestellt. Vor etwa einem Jahr kamen Starke Knie Schmerzen dazu auf beiden Seiten die immer noch anstehen ich suchte 2-3 ortöpäden auf die meinten ich habe Spreizfüße und verschrieben mir einlagen MRT wurde auch hier angeordnet. Befund negativ. Arzt meinte ich soll Fahrrad fahren was ich auch regelmässig mache. Schmerzen blieben weiterhin. Daraufhin hat mein Hausarzt ein großes Blutbild von mir erstellt. Der Befund ebenfalls negativ entzündungswerte sind nicht erhöht und alles ander auch I.O.
    Seit etwa 4 Monaten kommt nun auch ein ziehen in den Hoden dazu manchmal schwächer manchmal stärker. Habe einen Urologen aufgesucht der eine Prostataentzündung diagnostizierte. Darauf hin habe ich ein Antibiotikum verschrieben genommen für die Dauer von 10 Tagen. Nach etwa 8 Tagen wurden die schmerzen besser. Nach etwa 14 Tagen wieder schlimmer. Darauf hin sollte ich eine sperma Probe abgeben wo aber keine keine oder Bakterien festgestellt. Wurden. Es gibt Tage da ist es soweit gut und an anderen habe ich Starke schmerzen. Und kann nicht auf der Seite oder dem bauchliegen.
    Kein Arzt findet etwas mit all den Problemen kaum einer nimmt sich auch die Zeit mal intensiver zu suchen ich habe das Gefühl das ich nur eine Nummer bin die schnell abgehakt werden soll.(Kassenpatient) dabei würde ich alles privat bezahlen wenn endlich diese schmerzen auf hören.
    Zwischenzeitlich habe ich auch starke Kopfschmerzen die nach ein paar Tagen weg gehen und nach ein paar Wochen wieder kommen. Ich bin 25 Jahre alt und weis langsam nicht mehr weiter. Haben sie eine idee was ch noch machen kann erkennen Sie vllt ein Zusammenhang der beschwerden. ? Ich wäre Ihnen für jede Hilfe dankbar. Vielen Dank

  • Re: Hoden,Knie,Rückenschmerzen

    Im gesamten Kontext kann ich das kaum bewerten. Eine Prostatitis kann ggf. auch eine längere Therapie brauchen. Es kann aber einfach auch noch Geduld erforderlich sein.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar