• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eichelentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eichelentzündung

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,


    ich habe erst in 14 Tagen die Möglichkeit beim Urologen vorzusprechen.
    Im Internet bin ich auf Ihre Seite aufmerksam geworden.

    Seit ca. 5 Wochen, nach GV, ist meine Eichel großflächig entzündet, ebenso die Vorhaut.

    Gleiches Problem hatte ich schon einmal vor einem Jahr.
    Damals habe ich die entzündeten Stellen mehrmals täglich mit Sebamed gewaschen
    und mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe behandelt. Nach einer Woche war dann wieder alles gut.

    Dieses mal ist die Entzündung zwar deutlich zurückgegangen doch sie verschwindet nicht vollständig. Die Eichel ist immer noch zum Großteil mit einer entzündeten Fläche überzogen.
    Auch die Vorhaut hat noch wenige rote Stellen. Ab und an kann ich durchsichtigen Ausfluss erkennen. Mich belasten weder Juckreiz noch irgendeine Form von Schmerzen.
    Auch schließe ich sicher aus, dass das Mädchen, mit welchen ich zuletzt GV hatte, für die Entzündung verantwortlich ist.

    Welche Vorgehensweisen können Sie mir empfehlen? Gibt es Salben, die ich noch ausprobieren kann?

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen vorab!


    Johannes

  • Re: Eichelentzündung

    Ich rate immer zu diesem Vorgehen:

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar