• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydia Bluttest

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydia Bluttest

    Hallo, Ich bin 23 Jahre jung und habe mich vor 3 Jahren mit Chlamydien infiziert. Ich habe seit dem viele Gesundheitliche Probleme, fühle mich sehr schlapp und sobald ich mit Sport anfange werde ich Krank. Ich habe nun erneut ein Blutbild machen lassen und wollte einmal fragen, was die Blutwerte für aussagen machen.

    Chlamydia trachomatis-Ak (IgG) 112+ RE/ml <16.0
    Chlamydia trachomatis-Ak (IgA) 2.3+ Ratio < 0.8
    Chlamydia pneumoniae-Ak(IgG) 132+ Re/ml <16.0
    Chlamydia pneumoniae-Ak(IgA) 0.7 Ratio <0,8
    Chlamydia pneumoniae-Ak(IgM) 0.4 Ratio <0.8

    Mir wurde gesagt es sei keine Akute Infektion (eher chronisch) Aber ich bekomme immer mal wieder eine Woche Antibiotika verschrieben.

    Aktuelle Probleme sind Sporadisch auftretende Prostatabeschwerden, Nachtschweiß und Probleme mit den Schleimhäuten im Hals, Nase und Harnröhre

    Ich hoffe sie können mir weiter helfen.

  • Re: Chlamydia Bluttest

    Hallo,
    soweit ich weiß, hat der Antikörper Bluttest auf Chlamydien kaum eine Aussagekraft, da er in erster Linie nur anzeigt ob denn irgendwann mal dein Körper diesen Erreger gesehen hat oder nicht. Auch wenn dein Körper NICHT infiziert wurde, können sich Chlamydien Antikörper bilden (soweit ich weiß)

    Da du aber mal nachgewiesene Chlamydien hattest, macht der Test wenig bis gar keinen Sinn.

    Kommentar


    • Re: Chlamydia Bluttest

      Mein HNO Arzt hat diesen Test gemacht da er mir wegen meinen Beschwerden Pfeiffersches Prüsenfieber als Grund gedacht hat ( und da meine letzte sex Partnerin Chlamydien hatte hat er zugleich noch einen Chlamydien test gemacht)

      Kommentar


      • Re: Chlamydia Bluttest

        Der Test hat so in der Tat keine Aussagekraft.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar