• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut am Ende Ejakulat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut am Ende Ejakulat

    Hallo,

    ich habe zuletzt wiederholt Blut im Ejakulat, wobei festzustellen war, dass anfangs stets blutfreies Ejakulat kommt und erst am Ende Blut. Dieses ist in den ersten Tagen hellrot und wird dann immer dunkler. Es bleibt aber auch eine Woche später dabei,dass das dann dunklere Blut immer erst am Ende des Ergusses kommt, während es anfangs blutfrei ist.
    Ich war bereits vor drei Jahren deswegen beim Urologen, der nur abgetastet hat und keine Bedenken hatte. Nun war ich vor gut drei Monaten erneut, mit gleicher Untersuchung und Aussage, eine Prostataerkrankung schließt er aus, weil ich sonst mit großen Schmerzen zu ihm hätte kommen müssen...
    Bedenklich ist für mich aber, dass diese Sachlage zuletzt nicht mehr nur halbjährlich, sondern im Takt von 6 bis 8 Wochen auftritt und eineinhalb bis zwei Wochen anhält.

    Ich hatte als Kind zwei Leistenbrüche (vor 30 Jahren), einmal mit Wasserbruch, falls das im Zusammenhang von Interesse sein könnte. Zudem als Jugendlicher einen starken Tritt gegen den Penis beim Fußball mit tagelangen Schmerzen aber ohne Aufsuchen eines Arztes.

    Ich bitte um eine ärztliche Antwort zu den Möglichkeiten und evtl. nochmals anzugehenden Untersuchungen, wo dieses Blut immer wieder herkommen kann?

    Vielen Dank!

  • Re: Blut am Ende Ejakulat

    Zumeist ist das harmlos und tritt z.B. bei einer Prostatitis aber auch bei Prostataverkalkungen auf.
    Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Blut am Ende Ejakulat

      Danke für Ihre Antwort!
      Welche Untersuchung wäre sinnvoll, um die Ursache der wiederholten Blutungen ausfindig zu machen?

      Kommentar