• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Testosteron Ersatztherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Testosteron Ersatztherapie

    Guten morgen liebe Experten!.
    und zwar hab ich folgendes Problem.. und zwar hab ich in meiner jungend viele Dummheiten gemacht!. Wollte auf Bodybuildingmeisterschaften und hab daher sehr hoch Testosteron gefahren. 1200 mg Testosteron Enanthat. Und noch paar androgene Mittel!. Alles war bestens mit ging es in der gesamten Zeit super!.

    Jedoch hab ich immer gemerkt das andere das Testosteron viel besser aufnehmen und wachsen als ich!.

    Um das Thema kurz zu fassen erklär ich das mal ganz einfach so..

    also dann hab ich aufgehört.. bin Vater geworden.. hatte auch nicht viele Probleme, jedoch merkte ich das ich einfach kaum noch Kraft hatte und ständig übertrainiert und überlastet bin wenn ich nur mal schnell und locker ins Training bin!. Nach jeden harten Workout war ich sogar leicht depressiv!.

    Dann hab ich vor kurzem wieder leicht gestartet weil es mich einfach total genervt hatte das bei mir garnichts mehr geht!!. Jedoch war ich wegen dem Training wieder total erschöpft und jeden Tag total müde.
    meine Prolaktin und Östrogenwerte waren dadurch dann such erhöht.

    jetzt habe ich letzten Dienstag ein Blutbild machen lassen und siehe da.. momentan hab ich normale Testosteron werte aber ein Testosteron wert wie ein Opa. Die norm war bei 10 - 30 und meiner lag bei 11.

    dann verschrieb mir zum ersten Mal ein Arzt Testosteron und sagte mir ich sollte 1-2 ml die Woche nehmen, dies wären 250 - 500 mg.
    gestartet habe ich mir 250 mg am Freitag.
    Achja was ich die ganze Zeit vergas ist, dass ich erst 26 Jahre alt bin und meine Kraft auf einem kompletten 0 Level ist.. an Krafttraining ist garnicht mehr zu denken. War gestern im Fitnessstudio und konnte mich abends durch lauter Müdigkeit, Erschöpfung garnicht mehr bewegen und das obwohl ich wirklich mit einem total niedrigen Gewicht trainiert habe!

    Sollte ich doch wie Mein Arzt verordnet hat direkt auf 2 die Woche erhöhen oder ist mei Körper total überlastet daher diese komplette Erschöpfung ?

  • Re: Testosteron Ersatztherapie

    Ob man bei dieser Konstellation und in diesem Alter Testosteron-Substitution mach sollte erscheint fraglich.
    Die Form der Substitution i.m- 250mg sollte man auch überdenken.

    Gel?

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Testosteron Ersatztherapie

      Nein intramuskulär. Doch meine Erfahrungen könnte ich mir diese leicht selbst verabreichen. Alle 7 Tage 250 mg auf Rezept.

      Selbstverständlich handelt es sich hierbei um ein sehr junges Alter, jedoch ging wirklich garnichts mehr.
      Libidoprobleme, sehr starke Müdigkeit, Antriebslosikeit und totale Erschöpfung.

      Psychisch bin bin ich soweit ganz fit. Bin lebensfroh und war auch in den letzten Monaten beim Psychotherapeuten der bei mir zwar Stimmungsschwankungen diagnostizierte jedoch keine Antidepressiva verordnet hat da es mir soweit ganz gut geht. Und diese in der Vergangenheit eher was negativ angeschlagen haben.

      Ich bin eher körperlich total angeschlagen, gerade wenn ich körperlich arbeite oder einmal zu stark trainiere.

      Kommentar


      • Re: Testosteron Ersatztherapie

        Sie können das für sich entscheiden......
        Ich würde es so nicht machen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar