• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

    Guten Abend alle zusammen.

    Ich postete vor längerem schonmal eine Treat, muss aber jetzt doch nochmal meine Meinung abgeben, da ich wirklich langsam am Ende meiner Kräfte bin.

    Am 28.12.2016 hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr, das erste mal !!

    2 Wochen danach unheimliche Schmerzen im Penis. Ich war bei einem Urologen, der meinte ich hätte Strepptokokken die über den Rachenraum übertragen werden können. Er verschrieb mir Antibiotika. Ich hatte unzählige weitere Antibiotika genommen da die schmerzen nicht weggingen. Über einen Zeitraum von einem Halben Jahr. Mir wurde Blut abgenommen meine Hoden abgetastet da ich sehr starkes ziehen in beiden Hoden hatte.

    Nach einem halben Jahr habe ich den Urologen gewechselt, da er mir einfach nicht weiter hilft und mich unzählige Harnröhrenabstriche machen lassen hat insgesamt 5x.

    Ich war bei einem Anderen Urologen habe einen Harnröhrenabstrich machen lassen, negativ nichts in der Harnröhre aber er meinte ich hätte einen Hautkeim auf der Eichel, daher die Rötungen und das brennen. Er verschrieb mir eine Salbe. Ich nahm diese aber es tat sich nichts.

    Ich wechselte wieder den Urologen aber er wieß mich nach nur bloßem Auge mit Begutachtung ab.

    Wir haben den 20.01.2018 und ich habe immer noch Schmerzen. Ich habe ein Stechen bzw einen richtig unangenehmen Schmerz vorne rechts in der Eichel ich bin aber der Ansicht das der Schmerz in der Vorhaut sitzt und von einem Nerv kommt. Es ist einfach sehr schwierig zu beschreiben. Zudem hatte ich am 02.01.2018 einen Weißen Ausfluss, seit dem nichts mehr. Ich habe auch festgestellt das ich garkein so starken Harnstrahl mehr habe und ziemlich oft auf Toilette muss.

    Meine Hoden ziehen und toben unheimlich, ich kann micht auf nichts mehr Konzentrieren zu dem Meide ich jeden Kontakt zu Frauen und hatte seit dem auch keinen Sex mehr was mich zurecht belastet wegen einmal Ohne Gummi gebumse. Zudem bin ich nurnoch abge****t und mein Studium geht deswegen auch den Bach runter.

    Ich rief bei einem Urologen in meine Stadt an, aber da ich noch nie bei Ihnen war nehme sie mich erst Ende August September auf was ich eine Frechheit finde.

    Jetzt habe ich am 06.02.2018 einen Termin in Offenbach was für mich ein Fahrtweg von 50 km ist und das alles während meiner Klausurenphase.

    Ich hoffe das der Urologe wirklich mal Ahnung hat und mir endlich helfen kann und mir nach über 1 Jahr leid mein scheiss endlich nimmt und ich wieder ein normales Sexleben und mich wohl in meinem Körper fühle sonst tick ich bald komplett aus.

    Falls jemand ähnliche Symptome hat oder irgend einen guten Tipp der kann Gerne darauf antworten nur ich habe langsam das Gefühl ich werde nie wieder zu meinem früheren ich ( normales Befinden zurückfinden)...

  • Re: Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

    Eine klare Ursache der Hoden/Leistenbeschwerden kann oft nicht zugeordnet werden. Wenn eine Kausalität zu einem Geschlechtsverkehr besteht, kann (auch ohne Nachweis) eine Infektion mit Chlamydien und Mykoplasmen bestehen ..... dann wäre eine ausreichend lange antibiotische Therapie richtig.
    Etwas Ruhe hilft .... austicken sicher nicht.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

      Vielen danke über ihre schnelle Antwort, aber das gern jetzt schon 1 Jahr so. Ich wurde bei meinem ersten Urologen auf chlamydien und andere geschlechtskrankheiten getestet alles negativ

      Kommentar


      • Re: Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

        Der negative Test sagt im Zweifel nichts aus..... die Symptomatik zählt.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

          Wie kann man dann sonst feststellen, was ich habe ? Habe so ein unangenehmes Drücken leichtes kribbeln ein wirklich komisches Gefühl an der Seite des Penises, denke dennoch das es von der Vorhaut kommt, irgend ein nerv oder sonst was. Wie kann man so etwas untersuchen ? Dann werde ich diese Optionen am 06.02 meinem Urologen Schilden welche verfahren man einleiten bzw untersuchen kann

          Kommentar


          • Re: Hilfe Symptome verschwinden nicht !!!

            Schildern Sie dem Kollegen ihre Symptome. Spezifische Untersuchungsmethoden weil mir dazu zunächst nicht ein .

            Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar