• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verlässlichkeit von Urin pcr und ejakulat Untersuchungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verlässlichkeit von Urin pcr und ejakulat Untersuchungen

    Guten Tag,

    Ich habe seit ca 3 Monaten ein Druck/wundgefühl im dammbereich. Es trat ca 1 Monat auf, nachdem ich im Urlaub ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte.

    Daraufhin habe ich 2x Urin pcr auf chlamydien, mycoplasmen, bis trichomonaden etc. machen lassen. (sehr teuer).

    Neben diesen umfangreichen pcr wurden mehrmals "normale" urinproben bei Hautarzt und Urologe untersucht sowie 2x ejakulat untersucht.

    Bei der zweiten ejakulat Probe wurden streptokokken (oder staphylokokken, weiß ich nicht mehr genau) gefunden, 1 woche lang 2mal täglich ciprofloxacin verschrieben bekommen.

    Alle anderen Untersuchungen (und auch Blutuntersuchung auf hiv und syphilis) waren negativ.

    Die Beschwerden im dammbereich halten jedoch an. Sie sind nicht durchgehend, sondern nur sporadisch,aber merkbar mehrmals täglich.

    Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Mehrmal Urin und ejakulat wurden untersucht und bis auf das oben genannte wurde nichts gefunden.

    Ich hatte diese Probleme vor dem genannten ungeschützten Verkehr auch noch nie.

    Ich habe inzwischen eine feste Partnerschaft und würden beide gerne GV ohne kondom haben, aber ich habe Angst sie mit etwas anzustecken.

    Kann es sein, dass all die genannten Untersuchungen falsch negativ waren? Auch mehrmals?

    Mit freundlichen Grüßen
    Danny

  • Re: Verlässlichkeit von Urin pcr und ejakulat Untersuchungen

    Falsch negative Teste gibt es. Auch mehrfach. Therapie richte ich bei meinen Patienten wesentlich nach der Symptomatik.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar