• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

    Hallo,
    die Frage nach Wirksamkeit und Nebenwirkungen beschäftigt doch viel Männer. Die Forschung hat jetzt doch einiges positives herausgefunden. Artikel gefunden bei potenzon.
    "Viagra und die Elfenblume haben etwas gemein: Beide zielen auf dasselbe Enzym im Penis. Das haben italienische Forscher jetzt in einem Fachjournal festgehalten. Das Heilkraut aus der traditionellen chinesischen Medizin wirkt – chemisch leicht verändert – sogar noch stärker als das Medikament." (welt.de)

    Eine Elfenblume könnte dem Potenzmittel Viagra bald echte Konkurrenz machen. Ein Extrakt aus dem traditionellen chinesischen Heilkraut wirke auf dieselbe Weise wie die Potenzpille gegen Erektionsstörungen, berichten italienische Wissenschaftler im amerikanischen „Journal of Natural Products“. Beide Wirkstoffe zielen auf dasselbe Enzym im Penis, die Phosphodiesterase, schreibt das Team um Mario Dell'Agli von der Universität Mailand.
    Die Forscher extrahierten den Wirkstoff Icariin aus einer zu den Elfenblumen zählenden Pflanze und veränderten ihn chemisch leicht. Dann brachten sie diesen Wirkstoff mit dem Enzym in Kontakt, das den Blutfluss in den Penis kontrolliert und dessen Hemmung eine Erektion hervorruft. Er wirkt nach Forscherangaben sogar gezielter als Viagra auf das Enzym Phosphodiesterase und habe daher vermutlich weniger Nebenwirkungen – wie etwa Kopfweh oder Magenverstimmung.
    Die Elfenblume Epimedium brevicornum gilt seit langem als natürliches Aphrodisiakum. Nun sei diese Wirkung auch wissenschaftlich bewiesen, schreiben Dell'Agli und Kollegen. Der Pflanzenwirkstoff sei daher ein vielversprechender Kandidat für die Weiterentwicklung zu einer Arznei.
    Die italienischen Forscher hatten mehrere chinesische Heilpflanzen verglichen. Von allen getesteten Extrakten sei derjenige der Elfenblume der wirkungsvollste gewesen.

    Berlin (dpa) - "Bio bringt es nun auch im Bett: Die Berliner Universitätsklinik Charité testet zurzeit erfolgreich eine Potenzpille aus pflanzlichen Bestandteilen. In klinischen Versuchen hatten 50 Männer danach mehr Lust auf Sex, mehr Spaß im Bett und fühlten sich auch sonst wohler in ihrer Haut." (dpa Bericht)

    "Ihre Libido war im Vergleich sogar höher als in der Kontrollgruppe, die Viagra nahm", berichtet Olaf Schröder vom Charité-Institut für Transfusionsmedizin. Er wertet die Ergebnisse der Tests als "sehr gut" (focus.de)

    An der Berliner Charité arbeiten Wissenschaftler an einem Potenzmittel mit pflanzlichen Wirkstoffen. Erste Studien sollen positiv verlaufen sein.
    In einem Jahr soll ein pflanzliches Potenzmittel auf den Markt kommen, das wie Viagra sexuelle Lust verspricht, ohne aber dessen Nebenwirkungen zu haben. Laut Olaf Schröder vom Institut für Transfusionsmedizin der Berliner Charité läuft derzeit eine zweite Studie mit dem Pflanzenmix an. Nach Auswertung der neuen Ergebnisse bis Ende Oktober dauerten die Vorbereitungen noch rund ein halbes Jahr: „Dann steht einer Markteinführung nichts mehr im Wege“, sagte Schröder. Der Pflanzenmix soll als diätetisches Lebensmittel angeboten werden.

    Im Februar hatte die Charité öffentlich „Tester für Ersatz-Viagra“ gesucht. Für die Fortführung der Studie zu dem bereits mehrfach getesteten pflanzlichen Kombinationspräparaten fand die Klinik erneut männliche Probanden, die seit mindestens einem Jahr Erfahrungen mit Viagra hatten. 50 nehmen an der zweiten Testreihe teil. „Ziel ist es hierbei, die Wirksamkeit weiter zu bestätigen und durch eine neue Dosierung Nebenwirkungen, zum Beispiel Völlegefühl, zu reduzieren“, sagte Schröder.

    „Deutliche Zunahme der Libido“

    Die Teilnehmer der ersten Testreihe mussten das pflanzliche Mittel mit Bestandteilen wie Weintraubenextrakt und peruanischem Ginseng einen Monat lang einnehmen. In einem Tagebuch hielten sie fest, ob ihnen dieses Mittel ähnlich gut hilft wie im vorangegangenen Monat Viagra. Der Pflanzenmix bekam dabei dem Forschern zufolge mehr Punkte: „Alle Probanden berichteten über eine deutliche Zunahme der Libido sowie eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens“, sagte Schröder. Die Nebenwirkungen hätten sich auf Völlegefühl und vereinzelte Durchfälle beschränkt.


  • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!


    3mal gelacht "Charité-Institut für Transfusionsmedizin" führt Studien zu Potenzmitteln durch.....
    Ich lach mich schlapp....

    Der Focus ist sich ja für nichts zu schade.....
    Die Lösung steht dann im Spiegel!!!

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-613804.html

    Immer Ufpasse!! Immanuel Kant sagte: es ist nicht verboten selbst zu denken!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

      Am bedenklichsten finde ich ja, dass die Meldung augenscheinlich auch von der dpa gebracht wurde. Die anderen Medien beziehen ihre Meldungen ja zum größten Teil von den Nachrichtenagenturen. Und die wollen einem dann was von Fake-News erzählen...

      Ich persönlich nutze Pubmed zur Recherche medizinischer Studien: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/

      Man muss solche Studien ohnehin immer im Original gelesen haben, um sich eine fundierte Meinung bilden zu können.

      Kommentar


      • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

        Markus, vielen Dank! Sie sprechen mir aus der Seele.

        Ich freue mich sehr, wenn es ein pflanzliches Potenzmittel gäbe. Die vorhandenen Mittel sind allerdings die Besten Wirkstoffe, die man sich wünschen kann, da es bisher kein Haar in der Suppe gibt. Es gibt keinen einzigen ernsthaften Nebeneffekt.

        Die Nashörner sind/werden wegen des Potenzmythos nahezu ausgerottet......

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

          Hallo ,
          danke für die Rückantwort. Viele dieser pflanzlichen Bestandteile werden zum Teil seit Jahrhunderten zur Potenzststeigerung in der Chinesischen Medizin erfolgreich eingesetzt.
          Nicht umsonst hat die Pharmaindustrie ihre Scouts in China, Asien und Mittel-und Südamerika laufen, um uraltes Wissen über die Pflanzenheilkunde Heilern und Schamanen dieses Wissen für den Gegenwert von ca. 3 Zigarettenschachteln abzukaufen, um später auf dem Weltmarkt als Chemieprodukt als Milliardengeschäft zu vermarkten. Ganz so einfach ist es meiner Meinung nach nicht die pflanzlichen Wirkstoffe als nicht wirksam zu deklarieren, viele Grüße .

          Kommentar


          • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

            So so..... wenn Sie meinen..... was Sie machen möchten können Sie ja machen.
            Sie werden aber erhebliche Probleme bekommen einen konkreten Wirkstoff einer Pflanze zu benennen....

            Globale allgemeine Formulierungen wie: "Viele dieser pflanzlichen Bestandteile werden zum Teil seit Jahrhunderten zur Potenzststeigerung in der Chinesischen Medizin erfolgreich eingesetzt" sind ohne eine wirkliche Aussage.

            Waren es doch die gleichen Anhänger der TCM,. die bis heute Nashörner töten um das nutzlose Horn zu verarbeiten.

            Ihre Stellungnahmen erscheinen zumindest wenig sachlich und auch etwas politisch gefärbt....
            Wie gesagt: alles auf null und selbst sachlich denken.

            Wenn es wirklich einen effektiven Pflanzenwirkstoff gäbe (der weniger toxisch ist als PDE-5-Hemmer) dann setze ich ihn gerne ein....


            Warum um Himmels Willen tun immer alle so als sei alles Pflanzliche immer so tolll und so bio und so gut verträglich...... ????

            Pflanzen liefern Stoffe, die extrem problematisch und sehr toxisch sind...... Und die Grundlage für Arzneien... Penicillin z.B. ist kein Produkt der Pharmaindustrie......

            Wollen wir aber dankbar sein, daß es die Pharmazeuten gibt, die uns viele gute Stoffe entwickelt haben!

            Lieben Gruß



            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

              Hallo,
              ich verteufele ja nicht die Pharmazeuten, da ist in den letzten Jahrzenten viel gutes passiert!
              Ich freue mich immer wenn Menschen sich mit möglichen Alternativen beschäftigen, sich zumindestens eine eigene Meinung bilden.
              Viele Grüße

              Kommentar



              • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

                Das freut mich auch!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Forschungsergebnisse Auszüge hier - pflanzliche Potenzmittel wirken sehr stark!

                  Hallo,
                  fand die Beitäge sachlich und hilfreich. Danke sehr

                  Kommentar