• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

4mm großer Nierenstein - Uralyt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

    Hallo Herr Dr. Kreutzig!

    Für 2018 wünsche ich das Allerbeste.

    Mein mittlerweile seit Jahren bestehender kleiner Nierenstein, der unauffällig ist und keine Probleme bis dato macht, wurde letztens wieder geschallt und es wurde mir Uralyt U Granulat mitgegeben. Ein Versuch ist es wert, meinte man.

    Was sind so Ihre Erfahrungen in der Praxis, speziell bei 3-4 mm Nierensteinen.

    Kann so ein Uralyt die Nierensteine echt auflösen, und wie lange ist das einzunehmen.

    Nehme aktuell 1 ML Morgens, 1 ML Mittags und 2 ML abends. Mein Harn ist basisch, aber dazu wurde noch nicht viel gesagt.


  • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

    Mit Uralt kann man Steine auflösen, die aus Harnsäure bestehen..... Das kann der Urologe ggf. beantworten.

    Dauer verschieden..... Wochen bis Monate.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

      Schönen guten Tag Herr Dr!

      Seit dem dass ich Uralyt nehme, habe ich wieder vermehrt mit Sodbrennen zu tun. Vorher hatte ich immer Dr. Töth Basenpulver genommen und hatte kein Sodbrennen.

      Würde ich nicht mit dem Basenpulver, dass auch Kaliumcitrat beinhaltet den Effekt der Alkalisierung des Harns erreichen um somit den Abgang von Nierensteinen zu beeinflussen.

      Habe mich jetzt ein bisschen umgelesen, und Uralyt besteht ja auch aus Kaliumcitrat?

      Oder verstehe ich da was falsch?

      Warum Basenpulver? Hab Probleme mit Gastritis, und das Basenpulver hat das etwas in den Griff bekommen in Verbindung mit H2 und PPIs.

      Kann ein 4mm großer Nierenstein in der Niere den Weg nach "draussen" schaffen, oder muss dieser zertrümmert werden?

      Kommentar


      • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

        Fragen.... an Ihren Urologen, der Sie kennt.....
        Ich würde keine 2 Medikamente nehmen, die den pH beeinflussen und wegen des Magens lieber auf z.B. omeprazol vertrauen.
        4mm können abgehen ... aber mit aua......

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar


        • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

          Danke & schönes WE.

          Kommentar


          • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

            Ich darf bitte noch fragen, ab wann man eigentlich eine Zertrümmerung vorschlägt? Oder sind solche MM-Größen noch zu klein für eine Zertrümmerung?

            Kommentar


            • Re: 4mm großer Nierenstein - Uralyt?

              Das ist nicht so sehr die Größe, die entscheidet, vielmehr die Frage, ob man den Stein gut orten kann. Harnsäure ist z.B. via Röntgen nicht zu orten. Im Ultraschall sollte man Ihn sehr gut sehen können, wenn man ihn zertrümmern mag!

              Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar

              Forum-Archive: 2018-01
              Lädt...
              X