• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Problem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem

    hallo

    ich bin 30 Jahre alt und sportlich sehr aktiv. Trinke sehr wenig Alkohol .
    Vor ca 1,5 Jahren erlitt ich eine Schambeinentzündung mit folge von errektionsstörungen.
    Diese wurde erfolgreich über Monate behandelt. Nun nach 1 Jahr habe ich wieder störungen

    Früher stand er regelmäßig und jeden Morgen. Selbst dies bleibt seit 3 Wochen aus.
    hatte dann einen Termin wegen meiner gynäkomastie beim Urologen und dort wurde Blut abgenommen, man fragte noch ob ich Störungen mit der Erektion hätte

    zur Info

    fsh 3,0
    lh 4.4
    testo 4,8
    prl 11,3

    doch da war das Problem noch nicht da, erst Einen Tag vor Weihnachten fiel es mir auf ( da dachte ich noch an den Rest Alkohol vom Vorabend - Geburtstag )


    können die Blutwerte und die Gynäkomastie Irgendetwas miteinander zu tun haben ?

    danke für die Antworten


  • Re: Problem

    Blutwerte eher normal.
    Die erektile Dysfunktion kann auch passagär mal auftreten. PDE-5-Hemmer (Viagra(Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) helfen gut und "reparieren" auch.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Problem

      Danke für Ihre schnelle Antwort

      habe morgen einen weiteren Termin wegen meiner gynäkomastie beim Urologen ( dieses Mal Klinik ) , zwecks weiteren Vorgehen , sollte ich das Problem dann mit ansprechen oder abwarten ?

      Kommentar


      • Re: Problem

        Natürlich ansprechen bitte!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Problem

          Haben sie Erfahrung mit Übernahme der op kosten durch die Krankenkasse?
          Und wie lang dauert so ein Antrag

          vlt hat das Problem auch mit der gynäkomastie zu tun da ich mich schon etwas schäme zur Zeit

          Kommentar


          • Re: Problem

            Es kommt auf den Einzelfall an. Bitte bei dem Kollegen fragen, der Sie untersucht/operiert!


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Problem

              Komme gerade vom Arzt

              für mein Alter (30) meint er , sei mein Testosteronspiegel zu niedrig da ich auch leicht schwitze bei 187 und 94 kg( muskulös )

              er möchte eine Mammographie machen sowie ein spermagram
              ( könnte mit Erektionsprobleme und gynäkomastie zusammen hängen )

              meine gynäkomastie ist auch eine leichte lipomastie.

              wie steigere ich mit Ernährung das Testosteron ?
              Ist Vlt tägliches Training zu viel ?

              Kommentar



              • Re: Problem

                Mit Ernährung lässt sich Testosteron nicht steigern. Mit Training schon.

                Erektion und Gynäkomastie können über die Hormone verbunden sein.... Mammographie kann man machen.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Problem

                  Ich gehe 4 mal die Woche ins Fitnessstudio und mache Krafttraining, nebenher noch ab und an Fußball und seltener fahrrad Fahren

                  was sollte ich ändern ?

                  Kommentar


                  • Re: Problem

                    Ich würde nichts ändern....
                    In 3 Monaten mal Labor kontrollieren.

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Problem

                      Ok Danke
                      eine letzte frage noch

                      warum möchte er ein spermagram spermographie machen wenn der Testosteronwert im normal Bereich (4,8 ) liegt ? Hat das eine Verbindung mit der gynäkomastie oder den Erektionen ?

                      Kommentar


                      • Re: Problem

                        Für mich zumindest nicht erkennbar!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Problem

                          Nach langen hat sich die Versicherung für eine Zahlung der op geäußert und bestätigt.


                          der Befund sagt folgendes aus

                          erniedrigter Testosteron wert
                          prolaktin grenzwertig
                          Sonographie Mamma bds.brustgewebe bds
                          mammagraphisch u sonnographisch BI RADS 1 bds
                          keine rundherden

                          was für eine Behandlung würden Sie hier empfehlen? Nur fett absaugen oder mit Drüse entnehmen ?

                          was besagen die Befunde ?

                          vielen Dank

                          Kommentar


                          • Re: Problem

                            das kann ich auf diesem Wege sicher nicht bewerten und schon auch lange nicht eine Therapie raten!
                            Die Befunde entsprechen Normalwerten!

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar