• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Urethra

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urethra

    lieber Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich möchte mich im Voraus für Ihre bisherige Geduld und antworten bedanken, und hoffe Sie antworten mir letztmals!
    ich werde meinen Account löschen und am Montag in einem psychosomatische Klinik kommen, sie hätten ja auch schon zu einer therapeutischen Behandlung geraten und ich möchte meine Hypochondrie kn den Griff kriegen!

    daher bitte ich sie letztmals um eine Einschätzung meiner Harnröhrenschleimhaut (weiß)! Ich war auch nochmal bei einem Urologen der meinte er sieht es als mehr oder weniger normal an! Können Sie mir das nochmal bestätigen? Gibt Ihnen die weiße Stelle irgendeinen Anlass zur Sorge (Lichen Sclerosus z.B.)
    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1507629083.png

    ich verspreche Ihnen es ist mein letzter Post! Danke für Ihre Antwort!

    schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!


  • Re: Urethra

    Ich schätze das unverändert als normal ein. Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Viel Erfolg auch in der psychosomatischen Klinik.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Urethra

      Hallo Herr Doktor,
      woe oben beschrieben bin ich ja aktuell in einer psychosomatischen Klinik, es läuft recht gut. Ich habe seit Beginn nicht mehr nachgesehen wie meine harnrohre aussieht. Beschwerden bestehen keine!
      es ist weiterhin so, dass die eine Seite weißlich ist und es beunruhigt mich jetzt doch wieder etwas, es sieht so aus als wäre diese Haut dicker!
      Leider ist hier kein Urologe und den Ärzten (nur Frauen) möchte ich es ungern zeigen...
      können Sie sich das nichmal ansehen?

      diese Haut grenzt sich deutlich von der normalen Haut ab??? Kann es sein das es eine Verengung ist??? Mein harnstrahl ist aber eigentlich schon kräftig (500 ml in 20-25 Sekunden)

      https://www.pic-upload.de/view-34543...ADB19.jpg.html

      Kommentar


      • Re: Urethra

        ...und hier sieht man ebenfalls diese Erhebung:
        https://www.pic-upload.de/view-34544...C586A.jpg.html

        ich bin Ihnen wirklich sehr dankbar, wenn sie das nochmals einschätzen können!

        Kommentar



        • Re: Urethra

          Ich habe diese Bilder nun schon vielfach angesehen und bin immer wieder zum gleichen Ergebnis gekommen.
          Wenn Sie noch immer nicht sicher sind oder sein wollen, so lassen Sie von der Stelle doch eine Gewebeprobe entnehmen und untersuchen. Danach wird es aber sicher eine kleine Narbe geben!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Urethra

            Hallo Herr Dr.,
            nach Silvester, ich hatte etwas Alkohol getrunken und war 9 Stunden lang nicht auf Toilette (weil ich nicht müsste), als ich dann vor dem schlafen gehen gegangen bin war alles ok.
            als ich heute morgen aufgestanden bin, war meine Öffnung etwas gerötet (ist mehr oder weniger gleich geblieben) Probleme wie mehr Harndrang, schmerzen oder so bestehen nicht...
            sieht das entzündlich aus, oder ist die Rötung lediglich eine Hautreizung??? Sorry aber ich hoffe man kann via Blick sehen ob es etwas schlimmeres ist

            https://www.pic-upload.de/view-34575...94DDC.png.html

            Kommentar


            • Re: Urethra

              Sieht etwas gereizt aus....

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Urethra

                Kann/soll ich irgendwas dahergehen machen?

                Kommentar


                • Re: Urethra

                  Ich würde mal abwarten. Sieht nicht nach einer akuten Entzündung aus. Vielleicht hat die Wäsche etwas gerieben....

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Urethra

                    Sehr geehrter Herr Dr.,




                    Danke für Ihre Antwort, dadurch, dass ich ja ein ‚Angstpatient‘ bin, bin ich dann doch zum Urologen.

                    Mein Urin war sauber (keine Bakterien oder Entzündungszeichen) und er meinte ebenfalls, dass es am ehesten eine Hautreizung ist oder ein geplatztes Äderchen...

                    1)

                    Können Sie mir sagen, wie lange das ca dauern wird bis es wieder ‚normal‘ ist? Der Arzt meinte das könnte schon ein paar Tage dauern




                    2)

                    Könnte man etwas Bepanthen probieren oder eher nicht, da es ja in der Harnröhre ist




                    3)

                    Wie kommt sowas?




                    4)

                    Der Urologe meinte es wäre eine Erosion, er meinte dadurch kann es zu keinen Entzündungen kommen, wie sehen sie das?




                    Besten Dank!




                    P.S. Und nachträglich natürlich noch ein gutes neues Jahr!!!

                    Kommentar



                    • Re: Urethra

                      1. einige Tage
                      2. Vorn geht
                      3. ....?
                      4. ähnlich

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Urethra

                        Also wurden sie vorschlagen auch erstmal nix zu machen und warten wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt?!

                        eine weitere Frage noch...ca 10-15 min nach den wasserlassen wurde ein Ultraschall gemacht, es waren ca 30-35 ml noch in der Blase, der doc meinte das ist ok, wie sehen sie das?

                        Kommentar


                        • Re: Urethra

                          Dr. Kreutzig-Langenfeld und noch eine Nachfrage, da der Urologe nur sagte er weiß es nicht, wie kommt’s denn zu solchen Erosionen??

                          Kommentar


                          • Re: Urethra

                            Bitte jetzt nich alles noch und nochmal und in abgewandelter Form dauernachfragen......
                            Ich bin auch nicht die Bestätigungsinstanz des urologischen Kollegen - ich sehe es aber auch so!!
                            Ich hatte zu der Reizung ja auch eine Ursache vermutet - mehr kann ich hier auch nicht.
                            Ich antworte Ihnen ja gern.... bin aber auch nicht Ihr "Dauer-Online-Urologe".

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Urethra

                              Ich danke Ihnen und ich kann sie verstehen.
                              Haufig ist es nur so, das einem einige Fragen erst später einfallen und/oder das man sich eben gerne noch mal eine zweite Meinung einholt.

                              ich bin ja froh das der ‚echte‘ Urologe und Sie es für harmlos halten, das beruhigt mich schon.

                              auch wenn es nicht explizite gesagt wurde frage ich an der Stelle nochmal nach, ob so eine Erosion in der Regel von selber verschwindet?!

                              Kommentar


                              • Re: Urethra

                                In der Regel ja......

                                Dennoch bitte ich um Verständnis für etwas Fragenhygiene.... wenn ich von jedem Frager täglich 10 Fragen bekäme.... müssten viele Fragen unbeantwortet bleiben..... Also im Interesse aller Fragenden ....

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Urethra

                                  Guten Morgen Herr Doktor,

                                  ich denke es ist auf auf den richtigen Weg, die Rötung bzw Reizung nimmt langsam etwas ab...ich hoffe das es so bleibt...

                                  sehen sie sie die Entwicklung ebenfalls positiv?

                                  Vor 2 Tagen
                                  https://www.pic-upload.de/view-34575...94DDC.png.html

                                  heute
                                  https://www.pic-upload.de/view-34589...FAA34.png.html

                                  besten Dank

                                  Kommentar


                                  • Re: Urethra

                                    Ich möchte dazu bitte nicht 2x täglich ein Bild ansehen und eine Bewertung abgeben. Das ist nicht die Funktion dieses Forums!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Urethra

                                      Alles klar, danke für die Auskunft.

                                      ich wollte eben nur Fragen ob Sie den Verlauf auch als positiv sehen, und das können Sie, denke ich, am Besten anhand von Fotos...

                                      Und ich dachte dafür ist das Forum hier da um sich Erfahrungen, Zweitmeinung und Ratschläge abzuholen.

                                      Kommentar


                                      • Re: Urethra

                                        Ich habe ihre Frage wohl verstanden. Ich sehe das auch so.
                                        Das Forum ist aber nicht der Online Individualdoktor..... sie beanspruchen es schon überdurchschnittlich......

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Urethra

                                          Dann nochmals Danke für Ihre Einschätzung, das war mir eben wichtig, dass sie es ebenfalls als Verbesserung sehen...

                                          zu meinem "echten" Doc kann ich ja auch schlecht jeden zweiten Tag gehen!

                                          Kommentar


                                          • Re: Urethra

                                            Das ist auch nicht nötig!

                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Urethra

                                              Hallo Herr Dr. Kreutzig Langenfeld,

                                              ich wollte nochmal Danke für Ihre Antworten sagen - die Erosion ist mittlerweile seit über eine Woche weg und ist nicht wieder gekommen.

                                              Nun hat sich auf einer Seite der Harnröhre so etwas wie eine Extrahaut gebildet, diese tut nicht weh oder fühlt sich anders an. Man sieht es nur wenn man die Harnröhre etwas öffnet, manchmal kleben beide Seiten dann auch etwas zusammen...

                                              Jetzt wollte ich mal nachfragen, was das sein könnte, mein Urologe meint es wäre wohl ganz normale Schleimhaut, und sich diese immer erneuert...

                                              Kann es auch HArnröhrenkrebs sein? ich bin 27 Jahre alt

                                              Besten Dank für Ihre Antwort!!!

                                              Kommentar


                                              • Re: Urethra

                                                Zu 99.9% nein!

                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar


                                                • Re: Urethra

                                                  ok! Dann wird das wohl einfach normale SChleimhaut sein bzw. Haut die mal abgeht...

                                                  was ernstes wird es nicht sein oder? Wenn Urin, Sperma keine Entzündung anzeigen?!

                                                  Kommentar