• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenkrebs?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenkrebs?!

    hallo,

    ich weiß hätte schon viel früher einen Urologen aufsuchend müssen, werde morgen auch sofort einen Termin machen, aber nun zu meinem Problem: ich habe seit längere Zeit (mindestens 10 Monate) eine großflächige Verhärtung (1/3 des Hodens) an meinem rechten unteren Hoden. Diese war zwar vielleicht am anfang etwas kleiner, jedoch ist sie in den letzten Monaten kaum bis garnicht gewachsen. Zudem hab ich auch keine anderen Beschwerden.

    Kann es sein das es hodenkrebs ist auch wenn sich dieser nicht weiterentwickelt hat die letzten Monaten, da sich hodenkrebs ja sonst schnell ausbreitet und die Krebszellen sich schon in 2-4 Wochen verdoppelnkönnen?


  • Re: Hodenkrebs?!

    Was es sein kann ist hier nicht die Frage. Es kommen unterschiedliche Möglichkeiten in Betracht, deren Diskussion hier kaum Sinn macht. Bitte machen Sie einen Termin und lassen sich untersuchen. Wenn Sie beim Urologen keinen kurzfristigen Termin bekommen lasen Sie zumindest den Hausarzt die Sache einmal sehen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenkrebs?!

      Hallo mal wieder,




      Ich weiß das diese Seite kein Tagebuch oder so ist, aber ich wollte einfach kurz mal Rückmeldung geben wie es bei mir aussieht nachdem ich oben meine Symptome und Geschichte bereits beschrieben habe, da ich weiß das viele vor ihrem ersten Arztbesuch sich wie ich selber erstmal im Internet schlaumachen.




      Also war ich beim Urologen und es war nun wirklich ein Tumor im Hoden. Da ich diesen bereits schon wie beschrieben mindestens mal 10monate hatte, wahrscheinlich sogar länger als 1 Jahr, war ich mir natürlich sicher das dieser schon im gesamten Körper gestreut hatte.

      Am nächsten Tag wurde auch gleich der Hoden entfernt und ein CT gemacht mit dem für mich überraschenden Ergebnis das es unauffällig war. Da war ich natürlich sehr erleichtert, genau so als ich den pathologischen Bericht bekommen habe, in dem Stand das ich im bestmöglichen Stadium bin (pt1, R0,L0,V0,S0). Ich hatte ein Embryonalcarzinom mit Befall des Rete testis. Der Befall des Rete testis ist jedoch nur beim Seminom ein Risikofaktor, beim Nichtseminomen wie ich eins hatte, spielt der Befall allerdings keine Rolle. Auch der am Anfang erhöhte AFP Wert ist inzwischen in den Normbereich gefallen.




      Ich werde nun nach der Wait-and-See Strategie weitermachen und hoffe das es das nun war.




      Zusammenfassend kann ich jedem der Angst hat einen Hodentumor zu haben wirklich nur empfehlen so schnell wie es geht zum Arzt zu gehen. Nicht jeder hat so viel Glück wie ich und kommt nach so langer Zeit ohne Chemo davon. Denn ohne Chemo ist die ganze Geschichte auch wirklich nicht so schlimm wie es sich anhört. Klar ist es Krebs und ich will es nicht verharmlosen, aber von der Behandlung und schmerzen war diese Erkrankung deutlich harmloser als beispielsweise ein Armbruch den ich auch schon zweifach hinter mir habe. Nur so kommt ihr halt davon wenn ihr rechtzeitig zum Arzt geht. Ich danke Gott dafür das ich obwohl ich so lange abgewartet habe dennoch ohne Chemo davongekommen bin. Professor Dr. Mark Schrader schätzt mein Rückfallrisiko sogar nur auf ca. 10%.




      Macht euch nicht verrückt ihr werdet auf jedenfall wieder gesund, mal einfacher und mal mit mehr Behandlung aber ich kann nur für mich selber sprechen ich habe es sehr gut weggesteckt, auch wenn da jeder anders ist.

































      Kommentar


      • Re: Hodenkrebs?!

        du hast gestern einen Beitrag reingestellt - am nächsten Tag wurde direkt der Hoden entfernt und nun geht es dir schon wieder blendend??? Wow das ging aber fix

        Kommentar



        • Re: Hodenkrebs?!

          ...und natürlich Gute Besserung und alles Gute!

          Kommentar


          • Re: Hodenkrebs?!

            Sorry hatte übersehen, dass dein erster Beitrag vom Dezember war :-)

            Kommentar


            • Re: Hodenkrebs?!

              Danke für den Bericht und viel Erfolg und Glück bei den Kontrollen. Glücklicherweise bekommt man Hodentumoren heute ja wirklich gut in den Griff.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar