• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterien im Ejakulat

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterien im Ejakulat

    Sehr geehrter Herr Doktor,

    ca. 2 Wochen nach plötzlichem Auftreten der Beschwerden (ständiger Harmdrang, Brennen am Ende der Harnröhre) wurde mir vom praktischen Arzt für 7 Tage Doxycilin verschrieben.
    Keine Besserung.
    Wochen später wurde dann vom Urologen ein Abstrich und eine Ejakulatkultur gemacht. Letztere war positiv mit einem Corynebakterium (Corynebakterium glucuron.) . Gemäss Antibiogramm wurden mir 10 Tage Prulifloxacin 600 verordnet.
    ist eine solche Dauer ausreichend und wann sollte eine Besserung der Beschwerden zu erwarten sein?
    danke

  • Re: Bakterien im Ejakulat

    Corynebakterien gehören zur Normalflora der männlichen Harnröhre und sind daher eigentlich eher nicht zu behandeln (außer es wurden sehr hohe Keimzahlen gefunden).

    Daher glaube ich nicht unbedingt, dass diese für deine Beschwerden verantwortlich sind.

    Auch hier im Wikipedia Eintrag zur Harnröhre und dem Abschnitt "Funktion" nachzulesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Harnr%C3%B6hre

    Kommentar


    • Re: Bakterien im Ejakulat

      Das stimmt - jedoch sollten die Beschwerden auch die Therapie mit entscheiden!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Bakterien im Ejakulat

        sind 10 Tage UNIDROX ausreichend, oder sollte man länger mit Antibiotika therapieren ?
        Danke.

        Kommentar



        • Re: Bakterien im Ejakulat

          Das kann auf diesem Wege via Internet nicht entschieden werden.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar