• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Merkwürdige (Neben)Hodenschmerzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Merkwürdige (Neben)Hodenschmerzen

    Sehr geehrter Herr Dr. med. Thomas Kreutzig-Langenfeld,

    seit einigen Jahren habe ich regelmäßig Schmerzen am rechten Hoden. Und war in waagerechter Stellung eher unten und hinten. Es gibt eine Stelle, wenn ich diese berühre, bekomme ich Schmerzen, die für einige Zeit immer stärker werden und dann erst nach Stunden wieder abklingen. Oft spüre ich die Stelle danach noch leicht für ein oder zwei Tage. Alle paar Monate passiert es, dass ich morgens mit einem Ziehen in der Nähe aufwache und dann schon weiß, dass ich meist abends Probleme bekomme, insbesondere bei nur leichter Berührung. Durch Gehen oder sonstige Bewegungen passiert meistens nichts, ich muss mit die Stelle tatsächlich irgendwie, meist mit einem Finger streifen.
    Ich war bisher bei zwei Urologen, die einfach nichts feststellen können. Auch nicht per Ultraschall. Da sieht alles gut aus. Beim Abtasten habe ich aber das Gefühl, dass sie Stelle nicht genau erwischen, kann sie selber aber auch nicht exakt lokalisieren, da mir das meist zufällig passiert, wenn ich mich im Liegen am Bein oder Gesäß kratzen will.
    Wenn die Schmerzen derart intensiv sind, dass ich nicht einschlafen kann und erst nach mindestens einem Tag die andersartigen Empfindungen aufhören, dann kann doch da was nicht stimmen. Welche Möglichkeiten habe ich denn noch, wenn auch auf dem Ultraschall nichts zu sehen ist?

    Vielen Dank im Voraus
    Fangot

  • Re: Merkwürdige (Neben)Hodenschmerzen

    Ich kann den Befund auf diesem Wege natürlich auch nicht werden, kann ihn aber allgemein sagen, dass man für Schmerzen im Bereich des Hodens oftmals keine klare Ursache findet. In diesen Fällen ist eine symptomatische Therapie wichtig zu dem das gute Gefühl, dass der Ultraschall sehr sicher jede ernsthafte Veränderung am Hoden ausschließen kann.

    Lieben Gruß


    Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Merkwürdige (Neben)Hodenschmerzen

      Vielen Dank für die rasche Antwort!
      Dann werde ich damit wohl erst einmal leben müssen und hoffen, dass es sich vielleicht von selbst gibt.

      Freundliche Grüße
      Fangot

      Kommentar


      • Re: Merkwürdige (Neben)Hodenschmerzen

        Eine symptomatische Therapie mit z.B. Ibuprofen kann man mal machen....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar