• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eiter aus Harnröhre

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eiter aus Harnröhre

    Guten Tag Herr Dr.

    ich laboriere seit ca.1,5 Jahren an einer bakteriellen prostatitis mit immer wechselnden Keimen. Vor 2 Tagen ist Eiter aus meiner Harnröhre ausgetreten. Ein Kollege vor Ort, bei dem ich in behandlung bin ist von der Bakterienthese nicht überzeugt, daher habe ich auch zum Thema Beckenboden einiges versucht (bin auch der Meinung, Bakterien sind die Verursacher der Beschwerden)

    Symptome:

    schmerzhafte Ejakulation
    brennen in der Harnröhre

    Alles rein Entzündlich (Keine Beckenbeschwerden)

    Ist der Eiter austritt Urologisch gesehen ein indiz für eine tatsächliche infektion der Prostata ? Wenn ja, heisst die Besserung (Abheilen) oder eher Verschlechterung der Infektion ?
    Wie erklären Sie sich immer wieder wechselnde Keime in den Sperma Kulturen ?

    Vielen Dank im Vor raus !


  • Re: Eiter aus Harnröhre

    jede Mensch hat Bakterien im Sperma, die Frage sind diese pathogen?

    Leide seit 3 Jahren daran, habe nie so wirklich einen aussagekräftigen Keimnachweis gehabt. Den Versuch mit Doxy habe ich noch nicht gewagt!

    Kommentar


    • Re: Eiter aus Harnröhre

      sind Sie sich sicher, dass es wirklich Eiter war??? War der Ausfluss gelb? Wenn ja kann das auch ein Zeichen für einen Tripper sein! Ansonsten können natürlich auch Chlamydien, Mykoplasem dahinter stecken!

      Am besten beim Arzt einen Abstrich machen lassen, oder eine PCR Untersuchung machen lassen (geht auch mit Urin)

      Kommentar


      • Re: Eiter aus Harnröhre

        Ja, war gelb und hat bestialisch gestunken. Ein Abstrich wurde gemacht, denke aber das dieser Negatib ausfallen wird, da ich vor einem jahr schon einmal so ein Abstrich gemacht habe und der war negativ. Habe seit 10 Jahren die selbe Frau...
        Bin mal gespannt auf die Meinung von Herrn Kreutzig-Langenfeld...

        Kommentar



        • Re: Eiter aus Harnröhre

          Gelber Ausfluss beim Mann spricht am ehesten für einen Tripper...

          Kommentar


          • Re: Eiter aus Harnröhre

            So ist es!

            Verschiedene Keime können bei der Prostatitis zwar sein.... Eiter aus der Harnröhre ist bei der Prostatitis eigentlich aber nicht typisch!
            Keime sollten sich aber eindeutig nachweisen lassen.

            Lieben Gruß

            ​​​​​​​Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Eiter aus Harnröhre

              Ich habe seit 10 Jahren die selbe Frau, mir der ich Geschlechtsverkehr habe, hatte vorher auch keine andere. Wir haben in letzter Zeit öfters Geschlechtsverkehr, da wir ein Kind wollen. Sie hat jedoch nie Probleme bzw. Ausfluss gehabt. Wie kann das sein, das es eventuell ein Tripper sein könnte ? kann man sich so etwas auch auf toiletten holen ?

              Kommentar



              • Re: Eiter aus Harnröhre

                Das Eiter war auch nur für 1 tag da, hat man das sonst länger ?

                Kommentar


                • Re: Eiter aus Harnröhre

                  Toilette scheidet aus.... orakeln macht aber auch keinen Sinn. Der Abstrich und das Labor können das klären.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Eiter aus Harnröhre

                    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung ! Eine Sache wäre da noch:
                    Zwischen Abstrich und Ergebnis lliegen nun 4 Tage....Seit dem Ausfluss sind nun 1,5 Wochen vergangen. Sollte man hier eventuell vorrab schonmal ein Antibiotikum geben bis das Ergebnis da ist um eine eventuelle Verschlechterung zu verhindern? oder ist das Ergebnis ausschlaggebend für das Antibiotikum ? Habe gelesen, das diese Krankheit nur von ein und demselben Keim verursacht wird.

                    Kommentar



                    • Re: Eiter aus Harnröhre

                      Normalerweise gilt die Regel: erst die Diagnose, dann die Therapie!
                      Sollte davon abgewichen werden, so ist das eine Entscheidung, die sie persönlich mit ihrem Urologen besprechen sollten.

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Eiter aus Harnröhre

                        Du schreibst von Ergebnis, hast du das Ergebnis vom Abstrich denn schon?? Verstehe deine Aussage das zwischen Abstrich und Ergebnis 4 Tage liegen nicht ganz...

                        Kommentar


                        • Re: Eiter aus Harnröhre

                          Und du sagst das 1.5 Wochen seit dem Ausfluss vergangen sind, am Anfang aber schreibst du, dass du vor 2 Tagen Ausfluss hattest?!?!

                          Kommentar