• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ciprofloxacin Vorsicht!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ciprofloxacin Vorsicht!

    Hier für alle zur Info!
    Chronische Schmerzen und irreparable Nervenschäden - dass Ciprofloxacin, ein Antibiotikum, schwerste Nebenwirkungen haben kann, ist in Deutschland eigentlich bekannt. Trotzdem wird es immer noch häufig verschrieben. Die tagesthemen zeigen einen dramatischen Fall:

    http://www.tagesschau.de/inland/tt-c...xacin-101.html

  • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

    Vielleicht ist eine so dramatische Warnung übertrieben und entspricht auch nicht der gesamten Erfahrung mit diesem Medikament....
    An einem Fall kann man auch eine solche Beurteilung kaum ableiten. Wie vielen Menschen hat das Medikament bereits das Leben gerettet???

    Pauschale Wirkstoffschelte ist immer etwas problematisch.... hatten wir beim Metamizol auch schon.... das war ganz schon dumm..... durch die nicht mehr Verwendung des Metamizol sind viel mehr Menschen gestorben.......als wenn es eingesetzt worden wäre....

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

      Klar, kann man es nicht an einem Fall festmachen, aber es gibt im Netz recht viele die über (starke) Nebenwirkungen berichten. Klar gelangen meist mehr negative als positive Rückmeldungen ins Internet. Aber es sind schon einige...also scheint es ja nicht ganz so ungefährlich zu sein...
      aber, dass viele Ärzte grundlos Antibiotika verschreiben ist ja ein Fakt.

      Allerdings bin ich dafür viel zu sehr Laie um das seriös alles zu beurteilen!

      Kommentar


      • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

        Das generelle Problem des Internet ist, daß es niemanden gibt, der prüft wer da mit welcher Kompetenz was schreibt.......

        Dazu kommt noch die Gewichtung der Fakten....... (siehe Novalgin...)

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

          Das stimmt.
          Allerdings gibt es schon recht viele Berichte von seriösen Seiten und auch recht viele Zitate von Experten, die es auch kritisch sehen.
          Das es bei schwersten Infektionen sehr hilfreich sein kann, bestreitet ja auch keiner, nur würde es anscheinend zu häufig verschrieben.

          ich finde schon, dass Das Netz dazu dienen kann, da eben nicht immer alles an die Oberfläche bzw die Medien gelangt.

          naja, muss sich jeder seine Meinung bilden. Ich wollte sie auch nicht angreifen mit dem Beitrag nur eben auch mal kritisch hier etwas reinstellen, da es ja schon ein ernstes Thema ist und das AB eben häufig (unnötig) verschrieben wird.

          Kommentar


          • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

            Die Diskussion könnt man hier sicher ewig führen.....
            Die Frage, wann eine antibiotische Therapie sinnvoll und notwendig ist, ist in der Medizin auch nicht scharf abzugrenzen. Insofern ist der etwas globale Vorwurf der "unnötigen Verschreibung" aus intellektueller Sicht zumindest problematisch!


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Ciprofloxacin Vorsicht!

              Das ganze sicher sehr komplex...ob jetzt "unnötige Verschreibung", aber vielleicht auch unnötige Einnahme durch den Patienten? Vielleicht auch etwas mehr Eigenverantwortung durch den Patienten selber? Brauch ich dafür unbedingt Antibiotika? Immer Einzelfallabhängig...

              Generelle Wirkstoffschelte bringt glaub auch nicht weiter...da gäbe es noch viele Sachen, die in Einzelfällen absolut dramatische und dauerhaft lebensverändernde folgen haben können wie SSRI's (PSSD), oder Finasterid, das bei manchen den Hormonhaushalt dauerhaft zusammenhauen kann, oder...

              Ob solche Journalisten auch einen sehr oft gemachten, aber med. fast immer unnötigen, irreversiblen Eingriff, unter dessen Folgen viele ihr Leben lang Leiden, genauso reißerisch anprangern würden?

              Kommentar