• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenschmerzen Krampfartig

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenschmerzen Krampfartig

    Guten Tag,
    ich fasse mich so kurz wie möglich: vor etwa zehn Jahren habe ich zum ersten Mal starke Schmerzen im linken Hoden verspürt (wie ein Tritt). Nach wenigen Tagen sind die Schmerzen vergangen. Dann hatte ich etwa fünf Jahre lang meine Ruhe. Anschließend sind die Schmerzen erneut gekommen. Sie kamen, wenn ich weitere Strecken zu Fuß zurücklege. Damals bin ich zu einem Urologen gegangen. Dieser untersuchte den Hoden durch Tasten und Ultratraschall, und auch den Bauchraum mit Ultraschall. Diagnose: Abakterielle Prostatitis. Dafür habe ich ein Medikament bekommen, das jedoch nicht geholfen hat. Ein Jahr lang kamen diese Schmerzen immer wieder und verschwanden dann. Fünf weitere Jahre hatte ich meine Ruhe und jetzt sind sie wieder hier. Diese Schmerzen kommen übrigens auch wenn ich mich aufrege, dann aber nicht so intensiv und nur für kurze Zeit. Manchmal auch wenn ich längere Zeit sitze. Ab und zu verspüre ich sie ganz leicht nach körperlicher Anstrengung. Jetzt habe ich diese Schmerzen mal genau beobachtet und festgestellt, dass es möglicherweise nicht direkt mit dem Hoden zu tun hat. Denn irgendwie fühlt es sich an, als würde sich auch mein Unterbauch verkrampfen.
    Das alles verhält sich so ähnlich wie ein Krampf. Es beginnt urplötzlich. Wenn ich mich hinsetze und entspanne hört es wieder auf. Wärme hilft ebenfalls. Auch Atemübungen verbessern es. Andere Ärzte meinten, das Bindegewebe in meinem Bauch sei verklebt und das löst den Schmerz aus. Wieder andere meinen, es könnte von der Wirbelsäule kommen. So richtig helfen konnte mir aber niemand. Meine Frage: Was könnte es sein? Was könnte ich dagegen machen? Ich bin ratlos =(

  • Re: Hodenschmerzen Krampfartig

    Wohl durch eine Anspannung des M. cremaster (an dem der Hoden hängt) verursacht.... Wenn Entspannung hilft, ist auch genau da die Lösung....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenschmerzen Krampfartig

      Wohl durch eine Anspannung des M. cremaster (an dem der Hoden hängt) verursacht.... Wenn Entspannung hilft, ist auch genau da die Lösung....

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
      Guten Tag,
      danke für die Rückmeldung. Heute war ich bei einem anderen Urologe, der meinte, mein rechter Hoden sei teilweise verdreht und dass er sich die ganze Zeit spontan verdrehen könnte, was mir selbst etwas zu weit hergeholt erscheint. Ich habe eine solche Drehung im Entspannten Zustand niemals beobachten können. Er meinte zudem man müsste da aufschneiden und den Hoden annähen, damit er sich nicht verdreht. Dies erscheint mir jedoch zu radikal. Ich kann doch nicht einfach mal aufschneiden, nur um zu schauen was ist und dann was annähen, wenn ich mir nicht 100% sicher bin, dass die Symptome davon kommen? Was sagen Sie dazu?

      Kommentar


      • Re: Hodenschmerzen Krampfartig

        Operieren soll man nur, wenn es nötig ist. Ich kann das aber auf diesem Wege nicht bewerten!

        Lieben Gruss

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar