• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Peniskrümmung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Peniskrümmung?

    Hallo liebe Ärzte und Mitglieder,

    Folgendes Problem beschäftigt mich.

    Mein Penis ​​​ist etwas verändert. Und zwar sieht er im schlaffen Zustand sanduhrförmig aus . Er war sonst gerade und zeigt jetzt ganz leicht nach links unter der Eichel. Also unter der Eichel wo die Schwellkörper sind ist er etwas enger als im restlichen unteren Teil. Dazu kommt das er manchmal extrem dünn wird und man wie eine Art Knick sieht. Als wenn man ihn an der Stelle nach links und rechts leichter knicken kann. Die Haut sieht dann schrumplig aus und er zeigt nach links. Im steifen Zustand ist er ganz normal und genau so gerade wie immer. Ich merke auch keine Plaques oder Knoten beim Abtasten. Meine Eichel fühlt sich auch im eregierten schlaff an als wenn diese nicht mehr so hart wie früher ist. Ich war bei einem Urologen der ein Ultraschall gemacht hat und alles abgetastet hat und er meinte es sei alles okay. Bei einer Erektion habe ich keine Schmerzen. Aber wie gesagt er war vorher nie so. Ich merke auch das ich wie eine Art Rest Urin manchmal habe in der Harnröhre. Ganz selten kommt mein Sperma schwer raus. Ich habe damals vor 5 Monaten eine zeitlang extrem mastrubiert. Teils auch wenn er kaum steif war. Dazu kommt das die morgendliche Erektion ausbleibt. Also ich habe diese nicht mehr so oft wie früher. Und es kommt mir vor als wenn der Schwellkörper bei der Harnröhre nicht mehr so fest und hart ist wie früher. Können dort die Schwellkörper beschädigt worden sein und besteht die Gefahr das ich eine Peniskrümmung bekommen kann? Vielen Dank im voraus.


  • Re: Peniskrümmung?

    Für eine Penisverkrümmung wohl keine Gefahr... Photos bei Erektion machen und mit dem Urologen besprechen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Peniskrümmung?

      Vielen Dank Herr Dr.

      Aber wodurch kann sowas kommen? ​​​Im erigierten Zustand ist er ja normal. Nur nicht wenn er schlaff ist. Kann man durch zu starker Mastrubation die Schwellkörper beschädigen das so eine Sanduhren ähnliche Form entsteht?
      Ich hatte dem Urologen ja auch ​​​​nachdem er meinte er sieht nichts beim Ultraschall Bilder gezeigt wo er meinte okay darauf sieht man es schon. Hatte dazu aber weiter nichts gesagt und mir PDE 5 Hemmer verschrieben. Aber mit Erektionen ansich habe ich ja keine Probleme. Keine Schmerzen nur die morgendliche bleibt halt komischer Weise auf einmal aus.

      Kommentar


      • Re: Peniskrümmung?

        ich kann es ohne Befund nicht weiter beurteilen.
        Masturbation macht normalerweise keinen Schaden!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Peniskrümmung?

          Okay vielen Dank. Eine letzte Frage hätte ich jedoch noch. Kann sowas auch durch überheblichen Alkoholkonsum und Rauchen kommen bzw entstehen? Laut Seiten im Internet soll häufiger Alkohol über Monate und Rauchen die Schwellkörper ja auch schädigen?.

          Kommentar


          • Re: Peniskrümmung?

            Glaube ich nicht!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar