• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hiv-risiko bei beschnittenen männern

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hiv-risiko bei beschnittenen männern

    Stimmt es, dass beschnittene Männer ein sehr geringes HIV Risiko haben?


  • Re: Hiv-risiko bei beschnittenen männern

    Wie kommst du darauf?

    Um das Risiko gegen STI s zu senken...am besten das ganze Genital entfernen

    Ansonsten helfen da effektiv nur Safer Sex, Kondome, Treue oder die Möglichkeit mit Medikamenten die Virenzahl so zu senken, das man nicht mehr ansteckend ist...

    Die USA haben trotz einer hohen Beschneidungsquote die höchste HIV "Durchseuchung" in der westlich vergleichbaren Welt....also, so what???

    Kommentar


    • Re: Hiv-risiko bei beschnittenen männern

      Ich halte das auch für blanken Unsinn!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Hiv-risiko bei beschnittenen männern

        Der Unsinn bezieht sich anscheinend auf ein abgebrochene Studie zu dieser Thematik...

        In Afrika laufen "Beschneidungskampagnen" zur Bekämpfung von HIV...anfangs nur auf freiwilliger Basis bei Männern gedacht...werden inzwischen auch Jungs beschnitten um die gesteckten Zahlen zu erreichen...

        Da die Menschen dort glauben, dass eine Beschneidung eine Art "Schutzimpfung" gegen HIV ist, verzichten sie auf Safer Sex/Kondome...ein "Bumerangeffekt" sei schon zu beobachten...

        Kommentar



        • Re: Hiv-risiko bei beschnittenen männern

          Einer der solchen blanken Unsinn predigt...Heinz Jürgen Voss mit seinem Artikel "Beschneidung von Jungen" im Männergesundheitsbericht 2017.

          Sein Schlusswort: "...Um ein umfassendes statistisches Bild zu erhalten und auch ökonomisch Benachteiligten einen möglichst guten Zugang zu medizinischer Versorgung zu gewährleisten, könnte es darüber hinaus lohnend sein, die in medizinischen Kontexten durchgeführte Zirkumzision generell in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen."

          Der ganze Artikel eine Lobhudelei auf die Beschneidung...auch auf die gesundheitlichen Vorteile u.a. die HIV Prophylaxe...Nachteile...gibt es quasi nicht, höchstens Komplikationen durch den Eingriff...

          Kommentar


          • Re: Hiv-risiko bei beschnittenen männern


            Stimmt!

            Kommentar