• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausfluss ohne Befund

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausfluss ohne Befund

    Ausfluss seit halben Jahr mehrere Antibiotika durch aber nie länger als 10 Tage Therapie...

    mehrere abstriche und Urin waren negativ

    1.)was für eine Länge empfehlen Sie für eine Antibiotika Dauer
    2.) und vielleicht auch welches Antibiotikum ?
    3.) Und auch Dosierung ?

    und ich weiß sie können nicht einfach irgend etwas vorschlagen ohne den Patienten zu kennen, aber bei mir ist es eh eine blinde Therapie durch nicht feststellbaren Keim

    bin über jede Antwort dankbar..

  • Re: Ausfluss ohne Befund

    Sie haben recht! Keine Blinde Empfehlung!

    Wenn ich eine solche Infektion mit CHLAMYDIEN UND MYKOPLASMEN vermute, dann ist 20 Tage Doxycyclin 200mg/d meine Entscheidung. Besprechen Sie das mit Ihrem Urologen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ausfluss ohne Befund

      Da ich ja schon ein paar Antibiotika hinter mir habe und alle den Ausfluss immer gut vermindert haben ( keine Flecken morgens mehr an der Unterhose ect)
      sind die Chancen gut das der Ausfluss komplett aufhört bei einer langzeit Antibiotika Therapie ?

      und hatten sie schon mal gleiche Fälle in ihrer Praxis die einen Ausfluss Beklagten aber nichts feststellbar war über Abstriche und Urin Proben
      bei denen dann die 20 Tage Doxci 200 geholfen haben und sie dann beschwerdefrei waren ?

      vielen Dank schonmal für Ihre Antwort

      Kommentar


      • Re: Ausfluss ohne Befund

        Kannst du dir nicht vorstellen, dass es sich um
        lusttropfen handelt? Du hast doch sonst keinerlei Beschwerden.
        Wenn ich ne morgenlatte habe, habe ich auch lusttropfen am Penis!

        Kommentar



        • Re: Ausfluss ohne Befund

          Ich bin mir sicher das es sich nicht um einen lusttropfen handelt, da durch nicht Beachtung des Ausfluss die Menge mehr wird die Konsistenz sich auch verändert.
          Zudem besteht dieses Problem ja auch erst seit dem ich 2 mal ungeschützten sex mit der gleichen Frau hatte. Beim 1 mal anal beim 2 mal normal
          und ja es war dumm sich auf diese Frau nochmal einzulassen...
          wenn ich davon ausgehen würde das es nur ein lusttropfen ist, hab ich in einem Monat wieder Flecken an der Unterhose durch den Ausfluss und der Ausfluss Hat dann die Farbe Weiß und ist nicht mehr glasig wie bei einem lusttropfen...

          ich hab halt einfach Angst das durch dieses Problem ich einfach irgendwann keine Kinder mehr kriegen kann oder das ist hoden Krebs ect ist deswegen die starken Sorgen und fragen an Herr Doktor kreutzig Langefeld

          Kommentar


          • Re: Ausfluss ohne Befund

            Krebs ist sehr unwahrscheinlich....
            den Tropfen noch mal untersuchen lassen.....

            Lieben Gruß

            Dr. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Ausfluss ohne Befund

              und hatten sie schon mal gleiche Fälle in ihrer Praxis die einen Ausfluss Beklagten aber nichts feststellbar war über Abstriche und Urin Proben
              bei denen dann die 20 Tage Doxci 200 geholfen haben und sie dann beschwerdefrei waren ?

              Kommentar



              • Re: Ausfluss ohne Befund

                Ja, solche Fälle sind bereits häufig vorkommen.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Ausfluss ohne Befund

                  Nehme jetzt 20 Tage lang doxi 200mg

                  1.) wirkt sich joggen (10km) also allgemein Sport auf die Antibiotika Einnahme ?

                  2.) darf man onanieren oder sollte man es vermeiden?

                  l

                  Kommentar


                  • Re: Ausfluss ohne Befund

                    Fragen, die Sie den Arzt fragen sollten, der Sie behandelt!

                    Ich sage meinen Patienten:
                    1. eher nein, außer bei Gyrasehemmern
                    2. wenns Spass macht dürfen Sie

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Ausfluss ohne Befund

                      Kann man bei einer 20 tägigen Einnahme von doxicyclin 200mg davon ausgehen das die Chlamydien und mykroplasmen Bakterien vollständig bekämpft wurden?

                      Kommentar


                      • Re: Ausfluss ohne Befund

                        Ich habe damit zumindest gute Erfahrung!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Ausfluss ohne Befund

                          Hab die 20 Tage jetzt hinter mir und am Montag noch einen Termin beim Urologen erneuter Abstrich
                          ich kann jetzt kaum noch beurteilen ob ich gesund bin, da der Ausfluss nur noch durch drücken morgens ganz leicht ist und sehr wenig ist....

                          1.)Sollte ich jetzt erstmal abwarten ?

                          2.) wenn sich die Lage wieder verschlechtert was würden sie als nächsten Schritt bevorzugen?

                          Kommentar


                          • Re: Ausfluss ohne Befund

                            1. ja
                            2. ist ein pessimistischer Konjunktiv der Zukunft.......

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Ausfluss ohne Befund

                              Wenn nach 8 Wochen kein Ausfluss mehr vorhanden ist kann ich sicher gehen das ich endlich gesund bin ?

                              Kommentar


                              • Re: Ausfluss ohne Befund

                                Zumindest mal wahrscheinlich. Eine Garantie kann ich auf diesem Weg aber auch nicht geben.

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Ausfluss ohne Befund

                                  Ich bin komplett geheilt und wollte mich hier nochmal bei Ihnen danken für den Vorschlag mit doxi für 21 Tage

                                  sie leisten ne super Arbeit und sehe hier viel zu selten Komplimente
                                  Danke für alles

                                  Kommentar


                                  • Re: Ausfluss ohne Befund

                                    Ich freue mich:
                                    1. natürlich für Sie
                                    2. auch über das Lob - Danke!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Ausfluss ohne Befund

                                      1.Kann man vom blasen auch Ausfluss kriegen ?

                                      2. wenn man wieder Ausfluss hat kann man wieder doxi 200 für 20 tage nehmen oder ist die Wirkung eingeschränkt weil man das schonmal genommen hat vor einem Jahr ?

                                      Kommentar


                                      • Re: Ausfluss ohne Befund

                                        1. Ja
                                        2. Nur nach urologischer Diagnostik - nicht einfach so!

                                        Lieben Gruß

                                        Thomas

                                        Kommentar


                                        • Re: Ausfluss ohne Befund

                                          Wie läuft eine Partner Therapie ab ?
                                          Nehme ich mit meiner Partnerin dann für die gleiche Zeit ein Antibiotikum ?

                                          2. ist es normal das die Freundin keine Beschwerden hat aber ich schon ?

                                          Kommentar


                                          • Re: Ausfluss ohne Befund

                                            1. genau so!
                                            2. das ist möglich!

                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Ausfluss ohne Befund

                                              meine Freundin lässt sich jetzt die Tage untersuchen, aber die Ärztin meinte das wenn bei ihr keine Beschwerden vorliegen eine 3 tägige Antibiotika Therapie reicht. Das macht mir etwas sorgen weil ich Aufjedenfall die 20 Tage doxiciclin 200 mg nehmen werde da nur das wirklich das Problem im letzten Jahr gelöst hat.
                                              was halten Sie von der Aussage der Frauenärztin ? Sollte man zusammen mit seinem Partner zum Urologen oder Gynäkologen?

                                              Kommentar


                                              • Re: Ausfluss ohne Befund

                                                Es gibt verschiedene Wege.... Mich hat die 3 Tage Therapie nie recht überzeugt!

                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar