• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschlechtskrankheit oder Mechanischer Schmerz.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschlechtskrankheit oder Mechanischer Schmerz.

    Guten Tag,

    mein Problem ist folgendes:

    Ich habe seit nun ca 4-5 Wochen schmerzen beim pinkeln.
    Ich hatte das Wochenende zuvor ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem One Night Stand.
    4 Tage später hatte ich beim pinkeln am späten abend einen extrem stechenden Schmerz in der Harröhre am Übergang zwischen Eichel und Schaft. Da ich nach einer OP als Kind schon einen Nierenstein hatte und mit 21 ebenfals durch ungesunde Ernährung, spekulierte ich darauf, das mir ein Stein abgegangen sein könnte. Im Verlaufe des Abends hatte ich jedoch noch das gefühl das eine Entzündung oder ähnliches vorliegt, da ich wasserlassen musste obwohl kein Urin in der Blase war. Ebenfalls bin ich mir nicht sicher ob ich an dem Abend einen Ausfluss feststellen konnte. Am nächsten Tag waren die Symptome DEUTLICH besser. Da wochenende war und es sich verbesserte, spekulierte ich auf eine kleine Harnwegsentzündung. Ab dem 2ten Tag nach dem auftretten pendelte sich folgende symptomatik ein:
    Ich habe fast nur schmerzen beim Wasserlassen, fast ausschließlich in der letzten hälte des gliedes. selten habe ich auch ohne wasserlassen zu müssen ein kurzes zwicken. Ich konnte nach einiger zeit einen schwächeren Urinstrahl wahrnehmen, der manchmal gespalten oder gedreht war. Phasenweise sind die Symptome schlimmer oder besser ohne einen erkenntlichen Grund.

    Natürlich bin ich nach dem wochenende zu meinem hausartzt. dieser Vermutete auf eine Entzündung der Harnröhre oder Blase etc.
    Tripper
    Clamydien
    Mechanisch ausgelöster schmerz (vllt. durch den besagten sex)
    er machte einen Abstrich um die ersten 3 möglichkeiten zu testen. da kein blut im urin vorhanden war, schloss er einen Nierenstein aus (welcher für mich auch sehr unwahrscheinlich war, da der schmerz vollkommen anders ist als die letzten 2 mal). Nur die weißen blutkörperchen im urin waren LEICHT zu hoch meinte er.
    der abstrich ergab einen negativen befund in allen 3 fällen. also keine clamydien und tripper ebenfalls keine "normale" entzündung, jedoch können meines wissens nach solche tests auch fehlerhaft sein.
    ich wurde zu einem urologen geschickt ohne jedliche medikamentöse behandlung. mein termin ist 3-4 wochen später (auf diesen warte ich immer noch).

    Mittlerweile werde ich verrückt, da der schmerz nicht verschwindet und mir ein mechanisches problem in der harnröhre etc. doch sehr exotisch vorkommt. Ich hätte gerne einen andere Meinung zu dem geschilderten fall, da mein hausartz nicht wirrklich viel zeit für einen hat und der termin beim urologen auch noch einige tage auf sich warten lässt. welche möglichkeiten ziehen sie in betracht.




  • Re: Geschlechtskrankheit oder Mechanischer Schmerz.

    Es kann schon durchaus eine Infektion sein..... ich kann es auf diesem Wege aber nur vermuten.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar