• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig feuchte Hose...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig feuchte Hose...

    ... und Probleme beim Wasserlassen.(seit 2 Monaten) Ich wache nachts auf weil Ich auf die Toilette muss und es kommt fast nichts und Morgens ist mein Schlafanzug richtig nass, nicht feucht. Tagsüber muss Ich zwar nicht dauernd, aber trotzdem ist meine Hose so nass, dass Ich nur noch Jeans tragen kann und man würde es trotzdem sehen,deshalb war Ich vor 2 Wochen in der Drogerie und habe mich von einer netten Verkäuferin beraten lassen, die mir schwarze Einlagen für meine Unterhose und für die Nacht Pants entfohlen hat, (sind wie eine Unterhose und die saugen den Urin auf, die trage Ich jetzt immer unterm Schlafanzug, die sind toll, wenn Ich denke Ich muss jetzt, kann Ich einfach und muss nicht aufstehen) und ausserdem hat Sie mir noch Tee empfohlen und altapharma Sabal Kürbis Kabseln, mit dem Tee muss Ich Abends noch öfter Pipi machen und die Kapseln haben bisher auch nichts geändert.
    Habt Ihr noch einen besseren Tip für mich (Medizin usw..) oder muss Ich doch den schweren Gang zum Arzt antreten, mit einen Problem das mir irgendwie fremd und unangenehm ist. Mir ist schon unangenehm wenn Ich in der Früh und Mittag meine Einlagen in die Hose pappe, irgendwie gar nicht Männlich, nachts die Hose unterm Schlafanzug ist OK, aber die nächsten 20 Jahre will Ich keine Slipeinlage tragen müssen. Ich bitte um Ratschläge, Stefan


  • Re: Ständig feuchte Hose...

    Kristallkare Sache: Sie gehören unbedingt zum Urologen und nicht in eine Drogerie!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ständig feuchte Hose...

      Hallo erstmal, vielen Dank für Ihre Antwort, auch wenn es nicht die Antwort war, die Ich gerne gehört hätte. Ich war dann wirklich am Montag bei meiner Hausärztin die mich sofort zu einer Urologin überwiesen hat, mit der Sie zusammenarbeitet , wo Ich gestern schon einen Termin hatte.
      Erst haben wir uns eine Zeit über meine Probleme unterhalten, aber dann musste Ich leider doch erst meine Jeans ausziehen und als Ich dann vor der Ärztin stand auch noch meine Unterhose nach unten ziehen. Sie hat erstmal meine Hoden abgetastet und meine Vorhaut bewegt und den penis abgetastet und dann meine Prostata untersucht (sehr,sehr unangenehm). dann musste Ich mich hinlegen und sie hat mit Ultraschall alles angeschaut und nochmal abgetastet.
      Ich weis jetzt auf jeden Fall, das meine Prostata verengt ist. Ich habe jetzt auf jeden Fall richtige Tabletten bekommen und sie hat mit der Krankenkasse telefoniert und Ich habe Pants und Windeln für die Nacht in der Apotheke bekommen. Ich hoffe das die Tabletten helfen und vor der nächsten Untersuchung habe Ich jetzt nicht mehr so viel Angst, auch wenn es eine Frau war, aber so schlimm war es eigentlich nicht.
      Vielen Dank für die Hilfe!

      Kommentar


      • Re: Ständig feuchte Hose...

        Was ist denn eine verengte Prostata? Hab ich noch nie gehört! Ich glaube da hast du etwas falsch verstanden! Ich denke du meinst vergrößerte Prostata...
        wie alt sind Sie denn?

        Kommentar



        • Re: Ständig feuchte Hose...

          Hat er schon richtig verstanden.... die vergrößerte Prostata führt zur Einengung....

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar