• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Balanitis?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Balanitis?

    Hallo liebe Experten,

    ich habe eine Problem mit meinem Penis und hoffe hier Hilfe zu bekommen. Zu meiner Vorgeschichte: Ich bin 25, ca. 1,75m groß und wiege 85 kg. Anfang dieses Jahres wurde Hasimoto diagnostiziert und wird seitdem behandelt und ich nehme Vitamine, Magnesium,... zu mir, da bei mir zusätzlich Mängel festgestellt wurden, vor allem bei Vitamin D. Seit der Behandlung 6kg abgenommen über 4 Monate und mit Sport angefangen. Letzter Geschlechtsverkehr liegt über ein Jahr zurück.

    2 Monate nach Behandlung von Hasimoto traten Schmerzen beim Wasserlassen auf, weshalb ich sofort Angocin genommen habe und die Schmerzen beim Wasser lassen waren innerhalb eines Tages dauerhaft weg. Dann hatte ich plötzlich ein Ziehen im Hoden. Ich dachte, dass mit dem Hoden kam von einer Leistenzerrung und ich habe den Sport seitdem gelassen. Das Ziehen im Hoden ging nach ca. 2 Wochen fast komplett weg. Geblieben sind die Probleme mit dem Penis. Meine Eichel war gerötet und schmerzte und der Hanröhrenausgang war manchmal etwas geschwollen. Die Schmerzen nahmen mit der Zeit immer mehr ab, genau wie die Rötung. Zur Zeit ist es so, das ich für 1-2 Tage fast gar keine Beschwerden habe und die Rötung auf der Eichel komplett weg ist. Alles was ich merke ist manchmal unter der Eichel ein jucken und ein leichtes brennen. An diesen Tagen habe ich geschätzt 90% des Tages keine Beschwerden mehr. Die Schmerzen und Rötung unter der Eichel breiten sich dann auf den unteren Bereich der Eichel aus, die ganze Eichel wird allerdings nicht mehr befallen. Sehr selten spüre ich manchmal noch ein leichtes ziehen im Hoden.

    Insgesamt sind alle Symptome deutlich schwächer geworden, aber leider nicht komplett verschwunden. Sie kommen immer wieder und verschwinden wieder. Ich möchte aber endlich, dass die Sache ein Ende hat und hoffe, es kann mir hier jemand weiter helfen.

  • Re: Balanitis?

    Eine Beurteilung erfordert eigentlich auch eine Untersuchung.....

    Sie können mal mein immer wieder gut bewährtes Haus-Rezept versuchen:
    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Linola-Fett Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar