• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Untersuchung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Untersuchung

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    Ich habe eine MRT Untersuchung im eregierten Zustand, allerdings hab ich ziemlich Bedenken davor und die Beschwerden bessern sich auch langsam. Ich hab Bedenken, dass es danach wieder schlimmer wird und weil es auch ein Nervenschaden sein kann, dass es mich weiter zurückwirft zumal ich das Gefühl habe, dass es langsam wieder besser wird. Bin mir nicht sicher, ob ich den termin lieber absagen soll auf der anderen Seite will ich auch Klarheit haben. Die Behandlung kann ja auch ziemliche nebenwirkungen haben und belastet ihn noch zusätzlich. Ich bitte um Rat


    lg

  • Re: Angst vor Untersuchung

    Ich habe keine Ahnung was ich Ihnen raten soll und kann auch keine Frage aus Ihrem Text lesen....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Angst vor Untersuchung

      soll ich absagen?

      Kommentar


      • Re: Angst vor Untersuchung

        soll ich absagen?
        Diese Frage kann und darf nur von DIR beantwortet werden...jeder der dir da konkret zu etwas rät, geht zu weit...

        Die Erektion bei der Untersuchung, ist die absolut notwendig? Wie würde man die erzeugen, mit einer Injektion? Ist diese Injektion mit dem Risiko einer Verschlechterung verbunden?

        DU musst wissen was du willst...Klarheit (aber was bringt es dir, wenn du konkret wüsstest, dass da aus was für Gründen auch immer ein Nervenschaden vorläge, könnte man da konkret was machen?)
        Oder ist es inzwischen so weit gut, dass du sagst "Passt so, kann ich gut damit leben, und wie es aussieht, wird es noch besser..." ?

        Dr. Kreutzig-Langenfeld würde so eine Untersuchung bei mir Gewissheit bringen, könnte man da einen eventuellen Nervenschaden erkennen? Oder eher unnütz, Geld und Zeitverschwendung?

        Kommentar



        • Re: Angst vor Untersuchung

          Die Fragestellung von bleibt unklar ...
          Vor einem MRT muss man zumindest keine Angst haben!

          hans Georg: klärt Ihre Fragestellung leider sicher nicht!

          Lieben Gruss

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Angst vor Untersuchung

            MRT ist nicht schlimm und muss man keine Angst haben.

            Die Fragestellung von tarip, seine Befürchtungen...ich glaube mehr psychologischer Natur? Es geht ihm besser...aber ein festgestellter Nervenschaden würde ihn wahrscheinlich runterziehen...körperlich würde sich nichts ändern...aber unsere Seele, unsere Wahrnehmung, WIE wir die Dinge sehen, manchmal entscheidender, wie der körperliche Zustand?

            Kommentar


            • Re: Angst vor Untersuchung

              soll ich absagen?
              Du musst schon auch sagen, warum überhaupt?

              Wegen dem MRT?
              Ein MRT ("Magnetresonanztomographie") arbeitet (im Gegensatz zum CT) nur mit Magnetismus.
              Keinerlei Strahlen (man kann so viele MRTs machen, wie man möchte), keine Schmerzen (man kann es gar nicht spüren).
              Quasi so, als wenn jemand ein Foto von dir macht. Nur, dass das MRT länger dauert (10-20 Min.) und recht laut ist.

              Um welche Beschwerden geht es überhaupt?

              Kommentar