• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

streptococcus agalactiae

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • streptococcus agalactiae

    Hallo Herr Dr Kreutzig,
    in meinem Ejakulat wurde bei einer Routineuntersuchung 'streptococcus agalactiae' gefunden. Es steht dabei 'nach anreicherung' das spricht laut meinem Urologen und dem Labor nach einem geringen keimbefall. Beide parteien meinen es ist nicht behandlungswurdig.
    ich würde gerne ihre Meinung dazu hören!
    besten Dank

  • Re: streptococcus agalactiae

    Kurzer Nachtrag: Beschwerden bestehen keine, außer schon seit kindheitstagen eine psychische '' Reizblase"

    Kommentar


    • Re: streptococcus agalactiae

      Eher würde ich keine Therapie machen....

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: streptococcus agalactiae

        Vielen Dank, wenn sie erlauben habe ich mich drei fragen:
        -kann es sein das diese keime gefunden wurden weil ich bei der Untersuchung erkältet war?
        -gehören diese streptokokken zur normalflora, im Internet liest man Verschiedenen aussagen zu diesen keimen
        -haben Sie diesen keim öfter bei Untersuchungen, evtl eine Verunreinigung

        Kommentar



        • Re: streptococcus agalactiae

          hallo herr dr.,
          noch ein letzter Nachtrag - ich fasse sie somit in einem zusammen:
          1) kann es sein das diese keime gefunden wurden weil ich bei der Untersuchung erkältet war?
          2) gehören diese streptokokken zur normalflora, im Internet liest man Verschiedenen aussagen zu diesen keimen
          3) haben Sie diesen keim öfter bei Untersuchungen, evtl eine Verunreinigung
          4) das Labor sagte mir, dass der Zusatz "nach Anreicherung" für eine minimale Spur spricht bzw. das die keimzahl ganz klein ist - das angehängte Antibiogram wird nur immer gemacht, wenn ein Keim identifiziert wird - sehen sie das genauso?

          VIELEN DANK !!!

          Kommentar


          • Re: streptococcus agalactiae

            1. eher nein
            2. ja
            3. ja
            4. ja

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: streptococcus agalactiae

              ok besten Dank!

              eine letzte Frage noch, wenn gestattet - ich habe auf IGEL Leistung nochmal mein Ejakulat bei Synlab testen lassen, die Probe habe ich direkt vor Ort auf der Toilette abgegeben und - diesmal wurden keine pathologischen Keime gefunden. Ich sehe es somit als Verunreinigung an ich denke Sie sehen es genauso Dr. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: streptococcus agalactiae

                ja!


                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar