• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnwegsinfektion WESWEGEN

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnwegsinfektion WESWEGEN

    Hallo liebes Onmeda Team,

    ich bin 23 Jahre jung (schwul) und ich hatte Geschlechtsverkehr mit einem Typen, der Hämorrhoiden hatte. Das ist nicht einfach diese Frage zu stellen, aber ich schreibe einfach ehrlich und so wie es war.
    Während dem Vorspiel reibte ich meinen Penis an seinem After und dann merkte ich plötzlich dass ich Blut auf meiner Eichel hatte! Er sagte er hätte Hämorrhoiden und dass das nicht schlimm ist. Der restliche Sex war dann mit Kondom natürlich.
    Aber drei Tage nach dem Sex mit ihm, hatte ich Schmerzen beim Wasserlassen und gelbgrüne Ausflüsse aus meiner Eichel. Der Urolge verschrieb mir Antibiotika und sagte es war beim Sex ünertragen wurde. (ich hatte ihm das mit dem Blut nicht erzählt weil es mir peinlich war).

    doch ich habe dann sofort meinem hämorrhoiden sexpartner geschrieben und er meinte ihm geht es gut, er ließ sich beim arzt kontrollieren und der arzt meinte er sei komplett gesund und daher stellt sich mir die Frage WOHER HABE ICH DEN TRIPPER BEKOMMEN?
    ich hatte nur sex mit ihm in den letzten monaten.
    der arzt hat mich auch auf hiv abgecheckt und bei mir war alles negativ, aber man muss ja 6 wochen warten bevor man sich testen lässt. Deswegen hatte ich angst ob ich von ihm vllt den HI Virus hätte, aber er sagte dass er sich bevor wir Sex hatten testen lies und negativ war und davor 2 monate keinen Sex hatte.

    also...bekam ich den tripper wegen seinem blut aus dem after? Sein Hämorrhoiden Blut war direkt auf meiner Eichel und Penisspitze, bekam ich deswegen diese Harnwegsinfektion? Waren das vllt seine Darmbakterien im Blut und warum hatte er NICHTS? Er war danach beim arzt und kam gesund und ohne probleme weg. Wie hat es mich mit dieser bakteriellen infektion erwischt? Ich möchte so gerne wissen wodurch diese Harnwegsinfektion enstanden sein konnte...

    jetzt gehts mir wieder gut aber diese fragen sind für mich noch offen...

  • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

    generell ist das Risiko einer Infektion bei Homosexuellen Partnern größer als bei Heteropaaren. Das liegt zum einen durch den (häufig) ungeschützten Analverkehr (Darmbakterien) als wie auch häufig die wechselnden Partner in der "Szene"

    P.S. den letzten Satz bitte nicht persönlich nehmen bzw. sich angegriffen fühlen !!!

    Kommentar


    • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

      Warum benutzt gerade Ihr kein Kondom? Ohne Verständnis???

      Kommentar


      • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

        Patient32 kein so sonderlich intelligenter Kommentar von dir und ziemlich respektlos von dir...
        "Tosssunnn" wusste von den Hämorrhoiden ja nichts, bis sie eben geplatzt sind...und das jemand einen Tripper oder Hämorrhoiden hat, kann man niemanden ansehen, oder guckst du erstmal den Anus an bevor du GV bzw. AV haben möchtest...egal ob Mann oder Frau!

        Tosssunnn wurde der Tripper denn auch per Abstrich bestätigt, oder wurde er nur "vermutet" ?

        Kommentar



        • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

          NoName7 er wurde durch einen abstrich (der sehr schmerzvoll war) bestätigt. Habe ich also diese Bakterien wegen seinem Blut auf meiner Eichel bekommen? Es wundert mich nur warum er keine infektion hat, ovwohl sie von ihm kommt.

          Kommentar


          • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

            Patient32 wir haben ein Kondom benutzt, steht alles im Text

            Kommentar


            • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

              ich denke, ja das es durch das Blut übertragen wurde, komisch aber, da man beim Tripper eigentlich immer Symptome hat (nicht wie Chlamydien die auch mal symptomlos verlaufen können)...
              vielleicht sagt ja Dr. Kreutzig-Langenfeld noch etwas dazu...

              Kommentar



              • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

                NoName7 Dr. Kreutzig-Langenfeld der arzt sagte nach dem abstrich, dass es sich bakterielle infektion handelt. Ich hatte Schmerzen beim Wasserlassen, meine Eichel tat beim Anfassen weh und es kamen gelbgrüne Ausflüsse aus meiner Eichel. Ich vermutete dann auf einen Tripper, aber da mein Sexual Kontakt nur Hämorrhoiden hatte und keine Bakterielle Infektion, nehm ich an, dass Darmbakterien in seinem Blut, das aus dem After kam, waren. Diese müssen dann durch meine Eichel in meinen Harnwegsdrang gelant sein, und eine Harnwegsinfektion ausgelöst haben. Hat diese Bakterielle infektion aber die selben Symptome wie Tripper? Ist das so möglich? Ich finde keine andere Erklärung dazu

                Kommentar


                • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

                  Die Infektion mit Gonokocken (Tripper) hat mit dem Blut ( Hämorrhoiden) nichts zu tun. Der Partner ist sicherlich auch infiziert....wenn es nicht eine andere Quelle hat.
                  Unbedingt und immer sollte HIV / Lies-Serologie und auch die Chlamydien und Mykoplasmen mit getestet werden.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

                    Dr. Kreutzig-Langenfeld kann es eine normale harnwegsinfektion durch darmbakterien, die mit dem Blut bei den Hämorrhoiden auf die Eichel gelant sind, gewesen sein, die aber die selben Symptome wie Tripper hat?

                    Kommentar



                    • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

                      Dr. Kreutzig-Langenfeld
                      ich wurde getestet durch blutabnahme und Urinprobe. Labor untersuchte auf:

                      Mein komplettes Urin,
                      VDRL, Serum
                      A.F. Genital, Ausfluss der Eichel
                      Chlamydia Trachomatis A
                      (Chlamydia Trachomatis Antigen, Uretral)
                      Anti-HCV, Total
                      Anti-HIV 1/2 + p24 Antigen
                      HBsAg

                      Der Arzt sagte beim Testbefund, dass mein Blut sauber ist und ich keinen HI Virus habe und gesund bin. Eine Bakterielle Infektion im Urin zeigte der Test aber auf. Danach bekam ich zwei Antibiotika, die ich eine Woche zweimal am Tag nehmen musste. Der Arzt meinte, dass die Infektion danach verschwinden wird für gewöhnlich.

                      das ist jetzt über einem Monat her und mir geht es gott sei dank eh gut und ich habe keine Schmerzen. Mir stellt sich nur die Frage, was diese Infektion war und wodurch ich sie bekommen hatte.

                      lg

                      Kommentar


                      • Re: Harnwegsinfektion WESWEGEN

                        Das kann ich ihnen auch nicht sagen.... es kommen verschiedene Dinge in Betracht "normale Darmbakterien" eher nicht....

                        Kondome helfen ... der Einwand war schon ok!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar