• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dicke Ader und stechen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dicke Ader und stechen

    Sehr geehrter Herr Dr.,
    ich habe letzte Woche mit meiner Freundin experimentiert (abbinden von Hoden und Penis) und habe seitdem eine dicke sichtbare Ader an der rechten Seite des Schaftes. Außerdem verspüre ich im Unterbauch und in der Penisregion ab und an ein kleines Stechen und Ziehen. Urologischer Termin ist erst Mitte nächsten Monat möglich. Sollte ich mich Ihrer Meinung nach ambulant behandeln lassen oder wird das in nächster Zeit von selbst besser? Danke schonmal und lieben Gruß.

  • Re: Dicke Ader und stechen

    Ich kann Ihre Situation auf diesem Wege kaum beurteilen und zu einem schnellen oder weniger schnellen Termin raten.
    Wahrscheinlich hat sich eine lokale (dort eher harmlose) Thrombose eingestellt!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Dicke Ader und stechen

      Ich kann Ihre Situation auf diesem Wege kaum beurteilen und zu einem schnellen oder weniger schnellen Termin raten.
      Wahrscheinlich hat sich eine lokale (dort eher harmlose) Thrombose eingestellt!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
      Vielen Dank für Ihre Antwort! Das beruhigt mich zumindest ein wenig. Ist es üblich dass eine Thrombose mit Ziehen/Stechen einhergeht? Habe für morgen zur Sicherheit einen Termin beim Hausarzt gemacht. Danke und lieben Gruß!

      Kommentar


      • Re: Dicke Ader und stechen

        Das Stechen kann durchaus passen!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Dicke Ader und stechen

          Sehr geehrtet Hr. Dr., ich war zwischenzeitlich beim Urologen und beim Hausarzt, beide stellten nichts gravierendes fest, eine Thrombose wurde auch ausgeschlossen. Seit vorgestern habe ich (hauptsächlich beim Stuhlgang und beim Sitzen) eine verhärtete Harnröhre(?!) und das Ziehen im Hoden ist unverändert. Urologe meinte die Verhärtung sei normal, aber sie entwickelte sich wie gesagt erst vorgestern. Wie ist Ihre Einschätzung? Soll ich Zweitmeinung einholen? Danke und LG

          Kommentar


          • Re: Dicke Ader und stechen

            Kann ich schlecht bewerten.... sind auch keine typischen Symptome, die man zuordnen könnte!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar