• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

    Liebes Expertenteam, ich hab folgendes Problem: letzte Woche Mittwoch hatte ich eine Beschneidung inkl. einer Harnröhrenöffnung Schlitzung... ich bin wahrscheinlich sehr ungeduldig was den Heilungsprozess anbelangt... aber es zwickt und zwackt an allen Enden... zwischenzeitlich war ich nochmal in der Notaufnahme, da mein Penis wahnsinnig geschwollen war... der Doc meinte das ist ein Lymphödem welches von allein wieder verschwinden muss... und drückte fest zu... bis zu dreimal täglich sollte ich dies tun... keine Chance unvorstellbare Schmerzen... habe Schmertmittel bekommen und dizepam gegen nächtliche Erektionen... jetzt dusche ich dreimal am Tag und hänge ihn 3x am Tag ins Kamillanbad... die Fäden lösen sich der Reihe nach... aber das krasse ist die Eichel gelblich schmierige Beläge welche ich auch mit sterilen Tupfern nicht wegbekomme... lass ich es austrocknen hab ich das Problem das früh das Wasserlassen höllisch brennt... übern Tag dann wieder normal allerdings 4 Strahle??? was ist da los... hat jmd ähnliche Probleme. Und jetzt kam noch ne schwere Angina dazu mit Antibiotikum... verträgt sich das was nicht..?

  • Re: Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

    Das scheint mir noch ein recht normaler Verlauf.....
    Ich verwende immer eine Mischung aus Bepanthen und Betaisodonna Salbe..... zudem extrem viel trinken, damit es weniger brennt.
    Beurteilen sollte das aber Ihr lokaler Urologe!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

      Vielen lieben Dank Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      sicherlich steh ich mit meinem Urologen in Kontakt nur leider ist er diese Woche nicht erreichbar ... deshalb auch die NA... haben die noch einen Tip wie man mit diesem Lymphödem... der Wulst unter dem Eichelrand umgeht... ... mit dem Weggdrücken klappt das nicht so... mir ist klar das die Lymphbahnen durch den Schnitt zerstört wurden... wie lang brauch es dass sich die wieder neu organisieren...? Dadurch lastet vermutlich noch ganz schöner Druck auf der Naht...?! Haben Sie dazu nachweinen Rat?

      Kommentar


      • Re: Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

        Da kann man recht wenig machen..... einzig die Hochlagerung des Penis (geht aber nur im Liegen) kann helfen. Mit etwas Ibuprofen erreicht man ggf. einen abschwellenden Effekt.

        Was jetzt noch "katastrophal" aussehen mag, wird am Penis meist problemlos gut......

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

          Dann heißt es wohl oder übel warten... ich dachte lt anderen Ausssgen ist man nach 2 Wochen Beschwerdefrei... Vielen Dank für Ihre Antwort und Mühe... finde es gut, dass es so ein online Forum gibt, welches auch von jmd. Kompetenten moderiert wird! Danke dafür

          Kommentar


          • Re: Schmerzen nachBeschneidung und Harnröhrenöffnung Schlitzung

            Hi , I'm new beginning for this site recommend I thank you for everything.



            คาสิโนออนไลน์

            Kommentar