• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterien in der Harnröhre

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterien in der Harnröhre

    Hallo,

    mein Mann hat seit einem halben Jahr folgendes Problem. Er hat Bakterien in der Harnröhre, jedesmal durch Abstrich nachgewiesen. Nach jeder Antibiotikumeinnahme sind die nachgewiesenen Bakterien zwar weg, aber andere vorhanden. Er soll jetzt das 4. Mal Antibiotikum nehmen (Ciprofloxacin 5 Tage, Amoxiclav 5 Tage, Amoxiclav 10 Tage). Sein Arzt sieht bisher keinen Anlass zu schauen woher die Keime kommen.
    Sollte nicht langsam mal nach der Ursache geschaut werden? Woher könnten die Bakterien kommen?
    Er hat keinerlei Vorerkrankungen und nie mit Blase oder Harnröhre gehabt.
    So langsam machen wir uns ernsthafte Sorgen.

    Vielen Dank und viele Grüße






  • Re: Bakterien in der Harnröhre

    Nicht alle Bakterien sind automatisch Krankheitserreger und müssen behandelt werden. Natürlich muss man auch angemessen die Ursache ergründen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Bakterien in der Harnröhre

      Der letzte nachgewiesene Keim war staphylokokkus simulans. Muss der behandelt werden? Daraufhin 10 Tage Amoxiclav.
      Letzte Woche Abstrich, auf das Ergebnis warten wir noch, aber die Beschwerden sind nach wie vor nicht weg.

      Kommentar


      • Re: Bakterien in der Harnröhre

        Entscheidend für eine Empfehlung ist immer der Gesamtbefund (inclusive Kenntnis des Patienten). Ein Rat zu einem einzelnen Keim ist so eher nicht sinnvoll.

        Welche Beschwerden bestehen ist auch sehr entscheidend. Letztlich brauchen Sie einen Urologen, dem Sie vertrauen!


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar