• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Varikozele - Ursache Leistenbruch?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Varikozele - Ursache Leistenbruch?

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    wie wird festgestellt, ob die Ursache einer Varikozele (links) ein Leistenbruch sein kann? Kann der Urologe das im Ultraschall erkennen oder sind hier weitere Verfahren notwendig?

    Die Varikozele bereitet schon Probleme, muss aber laut Urologe nicht operiert werden.

    Ich wurde bereits im Mai offen (Leistenbruch bzw. bereits Hodenbruch rechts) operiert.

    Laut Urologe ist die Varikozele angeboren und schon länger da. Ich hatte sie jedoch bis jetzt nie und ich hätte sie definitiv bemerkt! Jetzt ist sie innerhalb eines Monats so rießig geworden.

    Mein laienhafter Verdacht: Ich habe auch links einen Leistenbruch, ich habe mich Anfang des Jahres mal heftig beim Sport übernommen, und dieser würde auch gerne bis nach unten wandern, klemmt aber die Venen ein. Als Kind (bin jetzt 24) wurde ich bereits links wegen eines Leistenbruchs operiert.

    Dazu würde auch passen, dass sich diese große Varikozele innerhalb ca. eines Monats so heftig gebildet hat.

    Wie kann der Urologe hier die Ursache differenzieren?

    Ich danke Ihnen für Ihren Expertenrat!

  • Re: Varikozele - Ursache Leistenbruch?

    Eine Varicocele ist NIE Folge einer Leistenhernie sondern das Ergebnis der besonderen Mündung der V. testicularis links in die Nierenvene. Eine Varicocele ist also eine Art Krampfader.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar