• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

    Hallo Herr Dokor!

    ich wende mich mit folgendem Problem an Sie. Ich habe schon Hilfe im Forum "Sexualität" bekommen, aber leider ist auch
    etwas schief gegangen.

    Ich erzähle Ihnen kurz und knapp worum es geht! Ich bin männlich, 25 Jahre alt und beschnitten. Ich hatte immer einen ganz
    normalen Orgasmus und auch nie Probleme mit meiner Erektion oder ähnliches. Nur ist es momentan so, dass ich bei der
    Masturbation oder auch beim Sex keinen Orgasmus habe. Ich ejakuliere, fühle aber fast nichts.

    Nun, ich habe über Jahre Internetpornografie konsumiert, da ich sehr lange Zeit Single war. Habe auch täglich masturbiert.
    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der ausbleibende Orgasmus mit der Pornografie zusammenhängen könnte und gucke aktuell
    seit ca. 2,5 Wochen keine Pornos mehr und ich masturbiere auch nicht mehr.

    Seit ca 1,5 Monaten habe ich auch eine Freundin, sie ist meine erste Freundin. Beim Sex oder beim Oralverkehr merke ich
    auch fast keinen Orgasmus. Ich habe ihr das erst verschwiegen und sie angelogen. Jetzt weiß sie aber das ich Orgasmus-
    probleme habe. Sie geht damit auch super um, und würde alles für mich tun damit auch ich wieder normale Orgasmen erleben
    könnte. Das heißt ich habe schonmal keinen seelischen Druck mehr etwas verheimlichen zu müssen.

    Wir haben auch ein ausgiebiges Vorspiel und ich mache es ihr so, dass sie mehrere Orgasmen bekommt. Nur wenn ich an der
    Reihe bin und schließlich zum Höhepunkt komme, merke ich nichts...und das macht mich echt fertig!!

    Ich habe daraufhin hier im Forum unter "Sexualität Männer" nach Hilfe gesucht. Ich wurde dort auch darauf hingewiesen, dass
    es mit meiner Beschneidung zu tun haben könnte, dass denke ich jedoch nicht, da ich den Großteil meiner Lebens normale-
    gute Orgasmen hatte.

    Ein Tipp den ich dort bekommen habe ist die "Frischhaltefolienmethode". Sprich ich habe mir eine Hautfreundiche Creme mit UREA
    gesucht, meine Eichel eingecremt und dann die Folie drumrum gemacht, damit meine Eichel wieder empfindlicher wird und nicht
    durch die Hose eine Hornhaut bekommt. Sprich ich wollte die Hornhaut zurückbilden und dachte das ich mit einer empfindlicheren
    Eichel auch wieder bessere Orgasmen hätte. Das war letzte Woche, ich habe mich erst ca 3-4 Tage eingecremt und hatte beim Sex
    ganz gute Orgasmen! Ich war wirklich überrascht und wusste jetzt nicht, ob es wirklich nur an der Creme gelegen hat. Ich habe
    meiner Eichel wirklich den ganzen Tag über feucht gehalten und eingepackt.

    Leider bekam ich dadurch wohl ein anderes Problem und zwar einen Hefepilz (hat mir ein Hautarzt gesagt, bei dem ich wegen was anderem war, der hat mir auch eine Creme verschrieben) an meiner Eichel, den ich momentan mit Creme vom
    Arzt wieder wegbekommen will.

    Habe ich meine Eichel zu feucht gehalten? Ich habe die Creme nie einziehen lassen, sondern immer gut verrieben und dann mit
    Frischhaltefolie umwickelt. Ich denke das war der Fehler oder? Aber ich hatte endlich wieder gute Orgasmen, sprich ich will
    sobald der Pilz weg ist damit weitermachen.....

    Nur wie genau soll ich vorgehen um so einen Pilz zu verhindern? Creme immer einziehen lassen und dann erst die Folie? Jedes
    mal waschen wenn die Folie gewechselt wird??


    Ich weiß das hört sich alles komisch an, aber das Thema ist mir ernst, da ich etwas verzweifelt bin nie wieder gute Orgasmen
    haben zu können. Übrigens werde ich in 1,5 Wochen zum Urologen gehen um gucken zu lassen, ob der Pilz weg ist. Und
    vielleicht hat ja der Arzt eine gute Creme um die Eichel feucht zu halten? Ich weiß es nicht....

    Bitte helfen Sie mir!

    Ich bin für jeden Tipp dankbar

    LG Hacklschorsch

  • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

    Eine vorhandene Ejakulation mit fehlendem Gefühl ist eine ungewöhnliche und seltene Kombination. Urologe, Neurologe und auch Psychologe sollten hier tätig werden.
    Wild Experimente mit Creme sollten Sie lassen. Da liegt das Problem eher nicht!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

      Also erstmal zum Urologen und das Problem schildern oder? Bevor ich zu anderen Ärzten gehe...
      Das macht mir schon ziemlich Angst grade......

      Kommentar


      • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

        Als erstes würde ich mich um den Pilz kümmern mit Fungizid oder Decoderm Tri. Danach würde ich versuchen mehrere wochen nicht zu masturbieren und parallel dazu zum arzt!

        Kommentar



        • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

          Ich habe ihm das "wilde experimentieren" mit Cremes und den Schutz der Eichel mit Frischhaltefolie empfohlen...und anscheinend hat es auch Wirkung gezeigt, denn er hatte wieder Orgasmen.

          Und dann Pilz...

          Was kann Mann machen, wie pflegen UND schützen...und dabei Pilze vermeiden?

          Wie weit ist die Creme, die Sie Herr Dr. schon angekündigt haben?

          Kommentar


          • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation

            Eine vorhandene Ejakulation mit fehlendem Gefühl ist eine ungewöhnliche und seltene Kombination. Urologe, Neurologe und auch Psychologe sollten hier tätig werden.
            Wild Experimente mit Creme sollten Sie lassen. Da liegt das Problem eher nicht!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
            Eine ungewöhnliche und seltene Kombination...die ich aber seit meiner Beschneidung habe...zusammen mit manchmal richtig quälenden Narbenschmerzen...

            Ich war bei zig Urologen (Diagnosen eigentlich immer alles nur Psyche, psychopathologische Fehlverarbeitung), Neurologen ( selbe Diagnosen wie die Urologen) und Psychologen (Therapieabbruch, da ich nicht einsehe, dass ich das Problem sei, und nicht meine Beschneidung)

            Bis auf ein Urologe (Sie Herr Dr.) und ein Therapeut (der dann meinte, einem dem man die Augen entfernte, kann er auch nicht mehr sehend machen), hat mir noch nie jemand einen möglichen Schaden durch eine Beschneidung zugestanden...

            Mit Verlaub, die wenigsten Urologen, Neurologen oder Psychologen haben eine Ahnung von Aufbau, Funktion und Wichtigkeit der männlichen Vorhaut für Sexualität und Empfinden, bzw. was eine Beschneidung für mögliche neg. Folgen haben kann.

            Die haben keine Ahnung...und wollen andere Sichtweisen auch nicht sehen oder zulassen...den Schmerzen oder Orgasmus, man kann sie nicht sehen oder beweisen, wer da Probleme hat, hat sie nur nicht mehr alle...

            Kommentar