• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penis wird nicht schnell steif

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penis wird nicht schnell steif

    Hallo,
    ich habe vollgendens problem und zwar wurde bei mir vor einer woche von urologen pilzinfektion am hoden festgestellt. jetzt habe ich das problem, dass mein penis nicht schnell steif wird, als würde irgend etwas blockieren dann bekomme ich kribbeln an der eichel es zieht an meiner eichel bis zum penis anfang

    die frage ist ob es mit der infektion was zutun haben kann, der urologe meinte US-untersuchung wäre nicht negatives aufgefallen.

    Mit freundlichen Grüßen alex..

  • Re: Penis wird nicht schnell steif

    Steht mit der Infektion eher nicht in Zusammenhang..... vielleicht machen Sie sich grad etwas viel Stress?

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Penis wird nicht schnell steif

      Danke für die Antwort Dr. Kreutzing

      ja kann durch aus möglich sein aber das kribbeln an der eichel macht mich unsicher als würden irgend etwas mit den nerven nicht stimmen was könnte die ursache dafür sein?

      Kommentar


      • Re: Penis wird nicht schnell steif

        ich muss noch dazu sagen vor einen monat wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall ander LWS festgestellt und bandscheibenvorwölbung an der HWS ob das damit was zutun hat.

        Kommentar



        • Re: Penis wird nicht schnell steif

          Ein Zusammenhang kann durchaus sein!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Penis wird nicht schnell steif

            was würden sie mir dazu empfehlen Dr.kreutzig soll ich abwarten oder nerologische untersuchungen machen lassen ?

            Kommentar


            • Re: Penis wird nicht schnell steif

              Rückengymnastik, PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra) und abwarten!

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar