• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

    Guten Tag,

    Vor etwa 2 Monaten habe ich nach dem Sex mit meiner Freundin ohne Kondom plötzlich Ausschlag/starke Rötungen auf der Eichel bekommen.

    Symptome wie Jucken, Schmerzen oder Probleme beim Urinieren sind nicht aufgetreten.

    Ich bin zuerst zum Urologen gegangen.

    Dieser hat mir 2 Cremes verschrieben: "Candio Hermal" gegen Pilz und "Fucicort" gegen Bakterien. Ich sollte beide im Wechsel nehmen und nach 2 Wochen wiederkommen, wenn es nicht besser wird.

    Es wurde nach dem Auftragen von Fucicort leicht besser, ist aber nicht weggegangen. Die Candio Hermal Creme hat nichts verbessert.

    Es ist also nicht weggegangen in den 2 Wochen.

    Als ich deshalb wieder zum selben Arzt gegangen bin, haben wir einen Abschlag mit 2 Schalen gemacht - einen Pilz- und einen Bakterientest.

    Der Pilztest war negativ, allerdings wurde das Bakterium "Klebsiella Oxytoca" nachgewiesen.

    Deshalb sollte ich nur noch die antibakterielle "Fucicort"-Salbe auftragen und erneut wiederkommen, wenn es nicht weggeht.

    Der Ausschlag ist immer etwas zurückgegangen und dann wieder stärker geworden - war also nie richtig weg.

    So war ich vor einer Woche wieder beim Arzt (zur Zeit 6-7 Wochen nachdem der Ausschlag/die Rötung erstmals aufgetreten ist) und der Arzt hat mir eine weitere Salbe verschrieben ("Sulmycin mit Celestan-V").

    Diese habe ich jetzt auch angewendet aber die Rötung ist immernoch nicht weg.

    Geschlechtsverkehr hatte ich seitdem nur ein paar mal - immer mit Kondom.

    Selbst in Wochen ohne sexuellen Kontakt ist es nicht weggegangen.

    Mein Arzt hat mich gebeten, nach seinem Urlaub wiederzukommen, falls es immernoch nicht weg ist. Das wäre in 2 Wochen.

    Ich bin mittlerweile verzweifelt, da es seit knapp 2 Monaten nicht weggeht. Haben Sie Ideen, was ich sonst noch tun könnte bzw was die richtige Herangehensweise ist, um die Bakterien/die Rötung/Ausschlag loszuwerden?

    Da die Cremes nicht wirklich geholfen haben und die Apothekerin auch sagte, ich soll sie nicht so lange anwenden, habe ich mich vorgestern dazu entschieden, es einmal ohne Creme zu probieren und die Eichel so trocken wie möglich zu halten.

    Ist das die richtige Herangehensweise? Was kann ich noch tun?

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!

  • Re: Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

    Ich habe bessere Erfahrung mit guter Pflege. Mein Rat ist immer:
    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Linola-Fett Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

      Wird gemacht. Vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

        Hallo,

        Ihren Tipp habe ich angewendet. Nach ca. 5-7 Tagen ging es dann gut zurück und ich hatte den Eindruck, dass der Ausschlag weg war (konnte es aber nicht genau sagen, da ich den "Normalzustand" schon gar nicht mehr kenne).

        Die letzten zwei Wochen wurde es wieder leicht rot und mittlerweile ist es wieder richtig stark geworden.

        Seit nun 3 Monaten quäle ich mich damit rum.

        Kortison-/Antibiotika-Salben scheinen nicht zu helfen.

        Das Betaisodona/Linola Gemisch nur mäßig (trage es seit einer Woche wieder auf).

        Die Pflege vernachlässige ich nicht und GV gab es nur mit Kondom.

        Haben sie evtl. noch andere Ideen?

        LG!

        Kommentar



        • Re: Eichelrötung/-ausschlag seit 2 Monaten!

          Ohne persönlichen Befund habe ich pauschal keinen Rat-.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar