• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien & Azithromycin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien & Azithromycin

    Hallo,

    ich hatte mit jemandem Geschlechtsverkehr, der mir später von Chlamydien berichtete.
    Ich hatte und habe keine Symptome (gehe aber von einer Ansteckung aus).
    Habe dann vorsichtshalber Azithromycin genommen - jedoch nicht wie üblicher 2x500mg als Einzeldosis, sondern über 3 Tage verteilt 1500mg insgesamt. Also eine 500er jeden Abend.

    Meine Frage: Wirkt die verteilte Einnahme genauso wie die Einzeldosis (wieso gibt man es überhaupt als Einzeldosis) oder muss auf einmal so viel Wirkstoff im Körper ankommen?

    Und: Die letzte Tablette nahm ich letzten Freitag, bin ich noch ansteckend?!

    PS: wieso bevorzugen sie eigentlich Doxycyclin bei Chlamydien?

    Viele Grüße und Danke


  • Re: Chlamydien & Azithromycin

    Ich habe mit Azithromycin wenig und nicht unbedingt gute Erfahrungen. Ihre Fragen sind gut - aber leider nicht zu beantworten.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Chlamydien & Azithromycin

      Ich glaube, Sie brauchen, um testen zu lassen.

      Kommentar


      • Re: Chlamydien & Azithromycin

        Wenn positiv - Wiederholung https://www.doktorabc.com/de/chlamydien

        Kommentar



        • Re: Chlamydien & Azithromycin

          Ich habe mit Azithromycin wenig und nicht unbedingt gute Erfahrungen. Ihre Fragen sind gut - aber leider nicht zu beantworten.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
          Hallo Dr. Kreutzig-Langenfeld,

          ich nehme jetzt doch nochmal Doxycyclin. Bin heute beim 7. Tag.
          Ab welchem Tag der Therapie müsste ein Test wieder negativ ausfallen (angenommen sie schlägt an) ?

          Vielen Dank und VG

          Kommentar


          • Re: Chlamydien & Azithromycin

            Da es auch falsch negative Teste gibt, ist auch das schwer zu beantworten. Erfolg orientiert sich vor allem an der Symptomatik.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Chlamydien & Azithromycin

              Da es auch falsch negative Teste gibt, ist auch das schwer zu beantworten. Erfolg orientiert sich vor allem an der Symptomatik.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
              Das ist aber knifflig, da ich nie Symptome hatte (wie die Mehrheit der infizierten Männer, richtig?!). Aber der Abstrich vor zwei Wochen war positiv.

              Kommentar



              • Re: Chlamydien & Azithromycin

                Dann in jedem Fall eine Therapie - ein positiver Abstrich ist sicher beweisend!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Chlamydien & Azithromycin

                  Dann in jedem Fall eine Therapie - ein positiver Abstrich ist sicher beweisend!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
                  Ich nehme bereits seit 10 Tagen Doxycyclin. Meine Frage war, ab wann ein Abstrich bei erfolgreicher Therapie wieder negativ sein müsste?

                  Kommentar


                  • Re: Chlamydien & Azithromycin

                    Ich habe Ihre Frage sehr wohl verstanden, man kann das aber nicht sagen.


                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Chlamydien & Azithromycin

                      Ich glaube, Sie müssen sich unbedingt an einen Arzt wenden. Sehr oft Chlamydien sind asymptomatisch. Es ist sehr wichtig den ganzen Körper zu prüfen https://www.potenzmittel-tester.at/chlamydien.html

                      Kommentar


                      • Re: Chlamydien & Azithromycin

                        Wir brauchen keine Werbung für unseriöse Medikamentenquellen!!!

                        Kommentar