• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Balanitis durch relative Phimose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Balanitis durch relative Phimose

    Zumeist Bepanthen oder Pinola....


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Balanitis durch relative Phimose

      Hallo ich werde dann mal Bepanthen versuchen die habe ich eh da....

      Kommentar


      • Re: Balanitis durch relative Phimose

        Ich gehe zu 2 Urologen das Problem ist einer ist weit weg (40 km)...einer 5 Bushaltestellen jetzt zeige ich Ihnen mal auf wie das heute so ist. Ich weiß das Sie ja großen Wert auf Emphathie legen....

        ICH Hallo
        ARZT Hallo
        ARZT Wie ist es?
        ICH Viel besser....
        ARZT Zeigen Sie mal...ich zeige ihm das ganze
        ARZT Die haut ist aber nicht so gut verheilt.
        ICH Das verstehe ich nicht, es ist doch viel besser geworden
        ARZT Es ist ja auch viel besser geworden, aber es müsste noch besser aussehen...ich mach den Job seit 20 Jahren, sie können davon ausgehen das das wiederkommt. Tragen Sie Olivenöl auf. Ich rate zu einer Beschneidung. Aber vielleicht haben Sie ja Glück und es bleibt weg. Machen Sie in 3 Monaten einen Termin vorne...

        Nach 80 Sekunden war alles vorbei....noch Fragen? Interessant das der genau das Gegenteil von Ihnen sagt, denn sie schrieben mit Pflege und Waschen ist die Gefahr eines Rückfalls gering....Einfühlungsvermögen: NULL

        Kommentar


        • Re: Balanitis durch relative Phimose

          Wechseln Sie Ihren Urologen........

          Ich behandele meine Patienten so nicht! UNd ich habe das auch nicht so gemacht, als ich noch in kassenärztlicher Praxis tätig war!

          Meine Erfahrung ist, daß gute Pflege und Dehnung eine Circumcisionmeistens verhindern kann..... auch wenn ich Ihren Befund natürlich hier nicht bewerten kann.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar



          • Re: Balanitis durch relative Phimose

            ich habe ja einen guten Urologen...der ist nur in Urlaub und auch 40 km weit weg...der sagte mir letzte woche das er denkt wir kommen um eine beschneidung herum....zu dem o.e. gehe ich sicher nicht mehr....ich soll diese woche noch mit Kortison behandeln um eventuelle "Reste" zu beseitigen", danach meinte er auch ich soll pflegen.... danach werde ich Ihren rat befolgen und täglich waschen und mit Bepanthen eincremen....was ich nicht verstehe....diese "sache kommt doch weil sich unten Pilze und ähnliches ausbreiten...wenn ich diesen Bereich doch jetzt gut pflege (ich gebe ehrlich zu das habe ich früher nicht getan) verstehe ich nicht, wieso das wiederkommen soll....und es ist auch nicht so das ich das "dauernd" habe...das letzte mal ist 5 Jahre her, davor auch fast 5 Jahre...eine Frage aber noch: Kann man Cortison (morgens) und Bepanthen (abends über nacht) im Wechsel auftragen oder sollte man das besser lassen?

            Kommentar


            • Re: Balanitis durch relative Phimose

              Das können Sie so machen!

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar


              • Re: Balanitis durch relative Phimose

                entschuldigung das ich Sie nochmal nerve, aber nach einer schlaflosen Nacht (ich bin wie gesagt EU Rentner aufgrund einer Angsterkrankung mit Panikschüben und solche Arztbesuche machen es nicht besser) würde ich Ihnen gerne doch noch eine Frage stellen.

                Es heisst ja das diese Entzündungen Der Eichel und der Vorhaut dadurch entstehen, das unter der Haut viel geschwitzt wird und das der ideale Nährboden für Pilze ist. Ich sollte ja jetzt die ganze Zeit auch austrocknen. Wenn ich nun Bepanthen nehme die ja auch viel Fett enthält fördere ich damit nicht wieder diesen Nährboden und kann dadurch wieder einen neuen Ausbruch forcieren? Das wäre mir wichtig zu wissen? Nochmal sorry für meine Penetranz...

                Kommentar



                • Re: Balanitis durch relative Phimose

                  Wenn Sie mit Wasser/Seife reinigen.... dann gut trocknen (Fön) - braucht die Haut Pflege.... Das fördert unter diesen Bedingungen sicher kein Wachstum pathogenese Keime!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Balanitis durch relative Phimose

                    ich nochmal, ich habe heute morgen das Gefühl, das die eichel an 2, 3 Stellen wieder etwas anders aussieht, wie leicht plackig, das kann natürlich auch mit dem Lichteinfall zusammenhängen, der durch Sonne ganz anders ist.....ich creme ja noch bis sonntag mit Nysalocalsalbe ein, könnte es sei, das die Salbe mittlerweile eher kontraproduktiv ist oder kann man das ausschließen? Dann würde ich nämlich gleich komplett auf BEPANTHEN wechseln

                    Kommentar


                    • Re: Balanitis durch relative Phimose

                      Glaub ich zwar nicht ... aber einfach testen!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar



                      • Re: Balanitis durch relative Phimose

                        kann es sein das ich mir über die änderungen der farbe (wir reden hier nicht von krassen rötungen oder ähnlichem) zu viele Gedanken mache? Ich bin eigentlich absolut schmerzfrei, nur die verschiedenen Töne auf der Eichel machen mir Sorgen, weh tut da aber nix außer das die Vorhaut etwas gereizt ist was ich aber denke mit Bepanthen wegbekomme....und wohl auch dieser tolle Termin bei der Urologin "ich bin seit 20 jahren im geschäft, es ist zwar viel besser geworden aber das kommt eh wieder, lassen sie beschneiden"...seit dem Besuch bei der bin ich völlig aus der Bahn ((

                        Kommentar


                        • Re: Balanitis durch relative Phimose

                          1. Kann sein...... die Anzahl Ihrer Fragen/Subfragen/Nachfragen spricht auch dafür
                          2. Beschneidung (oft/meist) unnötig

                          sagte ich bereits mehrfach...

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Balanitis durch relative Phimose

                            Hallo,

                            ich habe lange Zeit nicht mehr geschrieben weil ich ihnen nicht auf den Wecker gehen wollte....der zustand der psyche hat sich wie erwartet verschlechtert. An der Eichel gibt es keine Veränderung, die Haut ist wie die Urologin sagte nicht so gut ausgeheilt, was man aber wohl auch nicht erwarten kann wenn man es schon oft hatte, habe ich auch an anderen Körperstellen iwann siehts eben nicht mehr aus wie in der Jugend....ich habe aber noch immer 2 kleinere Stellen an der Vorhaut die leicht gerötet und empfindlich sind....auch nach 14 tagen Bepanthen Dauerbehandlung. Der Pilz kam wie sie schon sagten durch das tägliche Pflegen nicht zurück..ich habe morgen nun einen Termin beim Urologen....ich weiß sie kennen den Befund nicht, aber sehen Sie noch die Möglichkeit dass die empfindlichen Stellen weggehen oder denken Sie das hätte in den 2 Wochen passieren müssen? Morgen wird das Thema Beschneidung wieder auf den Tisch kommen....da die Erweiterung wohl bei Männern Mitte 40 nicht in Erwägung gezogen wird und ja auch die ein oder andere Narbe vorhanden ist. Gibt es denn außer Bepanthenbehandlung und abschneiden in der heutige Medizin keine Lösungsansätze mehr? Wieso ich sie nochmal frage? Einfach, weil Sie der einzige Urologe sind den ich kenne der nicht wirklich pro Beschneidung ist...

                            Kommentar


                            • Re: Balanitis durch relative Phimose

                              Ich kann es dennoch ohne Befund nicht beurteilen.
                              Phimocure ist eine Option?

                              Lieben Gruß

                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                              Kommentar


                              • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                ich war gestern beim Urologen und er bestätigte das im Moment die Entzündung weg ist. Das von Ihnen empfohlene Pflegeprogramm mit 2 mal waschen und Bepanthen werde ich auf jeden Fall die nächste Zeit durchziehen, da es ja wirklich anscheinend einen weiterem Pilzbefall vorbeugt...zudem ist und bleibt die Vorhaut durch die vielen Behandlungen sehr empfindlich. Lasse ich mal einen Tag die Creme weg spüre ich sofort ein leichtes Brennen...zu sehen ist nichts, auch der Urologe hatte außer Trockenheit keine Begründung.....sollte ich vielleicht doch lieber eine Fettcreme benutzen? Er empfahl DEUMAVAN, die aber eben im Gegensatz zu Bepanthen keine Zellerneuerung bewirkt....die Entscheidung ob ich mich beschneiden lasse, muss ich natürlich dennoch selbst treffen...was mir sehr schwerfällt...

                                Vielen Dank für die viele Hilfe die Sie mir in den letzten WOchen unentgeltlich gegeben haben.....

                                Kommentar


                                • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                  Gerne! Die Pflegecreme kommt Ende des Jahres!

                                  Lieben Gruß

                                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                  Kommentar


                                  • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                    das habe ich nicht kapiert? welche creme kommt da?

                                    Kommentar


                                    • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                      Eine Pflegecreme, die speziell für die Vorhaut gemacht ist!

                                      Lieben Gruß

                                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                      Kommentar


                                      • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                        Hallo nochmal,

                                        nach mehrmonatiger Behandlung mit täglich Waschen und Bepanthen habe ich keinerlei Schmerzen mehr, es brennt nicht, es juckt nicht und auch die durch das Cortison so dünne Vorhaut ist mittlerweile wieder viel stärker geworden. Lediglich wenn ich mal den Duschstrahl etwas zu fest habe zwickts mal kurz. Das einzige was geblieben ist, sind hier und da dunklere Stellen auf der Eichel, die laut der unfreundlichen Urologin damals damit zu tun haben, das die Haut "nicht ganz ausgeheilt ist" Logisch ich habe auch eine Stelle am Bein, wo ich mich mehrfach gestoßen habe die ist auch dunkler als der Rest. Ich werde die Bepanthen weiterhin einmal täglich benutzen und auch täglich duschen und ein kurzes Penisbad nehmen....oder sehen Sie Bedarf noch einmal zum Arzt zu gehen, eben weil die Eichel hier und da dunklere Stellen hat? Wenn man diese berührt entstehen auch keinerlei Schmerzen....

                                        Kommentar


                                        • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                          Die dunklen Stellen sind zumeist harmlose Pigmentstörungen. Lokal gute Pflege bleibt wichtig. Eine spezielle Creme ist in Entwicklung.

                                          Lieben Gruß

                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                            die fleckchen sind im Hellen eher rötlich, tut aber absolut nicts weh, das habe ich so wie gesagt schon Monate, das nicht ganz "ausheilen" was die sagte, halte ich schon für möglich, imkompetent schätze ich sie nicht ein nur unfreundlich.....lokale Pflege inkl Bepanthen werde ich weiterhin betreiben, sollten wieder Schmerzen auftreten werde ich den Arzt aufsuchen. Würden Sie auch bei Bepanthen bleiben oder eine andere Creme versuchen?

                                            Ja hatten sie schon angekündigt, habe auch schon drüber gelesen, das die neue Creme speziell dafür da sein wird....gibts aber leider noch nicht

                                            Kommentar


                                            • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                              Nachtrag: wie bereits erwähnt ich WILL KEINE Beschneidung

                                              Kommentar


                                              • Re: Balanitis durch relative Phimose

                                                Kurze nachfrage ich habe auf der vorhaut von früher kleine vernarbnungen und auf der eichel auch eine kleine vón der cortisontortur...ist dieses bepanthen narben gel empfehlenswert oder geldmacherei? der preis ist ja enorm und kann man das gleichzeitig mit der creme anwenden?

                                                Kommentar